Notebookcheck

Fujitsu-Siemens Amilo Sa 3650

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu-Siemens Amilo Sa 3650
Fujitsu-Siemens Amilo Sa 3650 (Amilo S Serie)
Grafikkarte
ATI Mobility Radeon HD 3870 - 512 MB, Kerntakt: 648 MHz, Speichertakt: 999 MHz, GDDR3, 7.14.10.0618
Hauptspeicher
4096 MB 
, 2x 2048 DDR2 PC-6400 Samsung 6-6-6-18-24
Bildschirm
13.3 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, BrilliantView, spiegelnd: ja
Mainboard
AMD M780G
Massenspeicher
Fujitsu MHZ2320BH G2, 320 GB 
, 5400 U/Min, 320 GB, 5200 U/min, SATA-II
Soundkarte
Realtek ALC888
Anschlüsse
1 Express Card 54mm, 5 USB 2.0, 1 Firewire, 2 DVI, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, 1 eSata, Audio Anschlüsse: Headphones (SPDIF), Microphone, Line-In, Card Reader: 15-in-1 Cardreader, Webcam, XGP Port (GraphicsBooster)
Netzwerk
Realtek RTL8168C/8111C Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC (10/100/1000MBit), Atheros AR5008X Wireless Network Adapter (a/b/g/n), Bluetooth V2.1
Optisches Laufwerk
Optiarc DVD RW AD-7640S
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 42 x 317 x 235
Akku
0 Wh Lithium-Ion, 6 Zellen Sanyo 2.6A
Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Home Premium 32 Bit
Sonstiges
GraphicsBooster, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.25 kg, Netzteil: 450 g
Preis
1250 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.63% - Gut
Durchschnitt von 8 Bewertungen (aus 9 Tests)
Preis: 77%, Leistung: 84%, Ausstattung: 81%, Bildschirm: 62% Mobilität: 71%, Gehäuse: 67%, Ergonomie: 70%, Emissionen: 69%

Testberichte für das Fujitsu-Siemens Amilo Sa 3650

80% Test FSC Amilo Sa3650 Notebook + Amilo Graphic Booster | Notebookcheck
Geht nicht, gibt’s nicht! Ein kompaktes 13,3 Zoll Notebook, kombiniert mit einer Hochleistungsgrafikkarte vom Schlage einer ATI Mobility Radeon HD 3870 - Kann nicht sein, denken Sie? Falsch. Mit dem Graphic Booster bringt FSC als einer der ersten Hersteller eine externe Grafiklösung für Notebooks auf den Markt, die bei Bedarf einen externen Monitor befeuert und damit ihr mobiles Office Book zum Gaming Gerät transformiert.
94% FSC Amilo Sa 3650 + Graphic Booster
Quelle: PC Games Hardware - 4/09 Deutsch
Von Fujitsu Siemens Computers (FSC) erreichte uns ein Notebook auf Basis von AMDs ‚Puma‘-Plattform und externer Grafikeinheit. Doch was kann die ausgelagerte Radeon HD 3870 Mobility wirklich? Plus: Modularität; Gewicht ohne Booster; 3D-Leistung mit dem Booster. Minus: Proprietäres Format.
Note 1.63, Preis befriedigend
Einzeltest, online verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2009
Bewertung: Gesamt: 94% Preis: 70%
80% Fujitsu-Siemens Computers Amilo SA 3650
Quelle: Gamestar Deutsch
AMDs XGP-Technologie hat uns in diesem Test überzeugen können. Leider scheinen die Hersteller allerdings keinen großen Vorteil darin zu sehen, denn seit Erscheinen der Puma-Plattform Mitte letzten Jahres sind die von Acer und Toshiba angekündigten Notebooks mit XGP-Grafikkarten niemals erschienen. Nicht so recht überzeugt hat uns die Ausführung des Konzeptes von Fujitsu-Siemens. Als ständiger Begleiter disqualifiziert sich das SA 3650 wegen des schlechten Gehäuses und des stark spiegelnden Displays.

80 von 100, Leistung 34 von 40, Display 14 von 20, Ausstattung 8 von 10
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.02.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 85% Ausstattung: 80% Bildschirm: 60%
80% Fujitsu Siemens Amilo Sa 3650
Quelle: PC Magazin - 3/09 Deutsch
Die Kombination aus Graphic Booster und Notebook erweist sich sehr flexibel im Einsatz und erreicht gute Leistungswerte. Doch will man die Grafikleistung unterwegs abrufen, muss man das Notebook, die Box und zwei Netzteile mit sich schleppen.
4 von 5, Leistung gut, Mobilität schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Kurz, Datum: 01.02.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Mobilität: 40%
100% Heimspiel
Quelle: Connect - 2/09 Deutsch
kompakt, gute Verarbeitung; hohe 3-D-Grafikleistung; gute Ausdauer; gute Systemleistung; eSata-Schnittstelle für schnelle Festplatte; ExpressCard-Slot; Contra: etwas schwammige Tastatur; Display leicht blickwinkelabhängig; im normalen Lüfter-Modus nicht ganz leise
von 5: 5, Ausstattung 5
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.02.2009
Bewertung: Gesamt: 100% Ausstattung: 100%
Zocker-Immobilien
Quelle: c't - 5/09 Deutsch
Das Amilo Sa 3650 nutzt die Chipsatz-Grafik Radeon HD 3200, für detailreiche Spiele ist diese zu lahm. Spieletauglich wird das Notebook erst mit der Graphic Booster getauften externen Box, die etwa die Abmessungen eines dicken DIN-A5-Taschenbuchs hat: In ihr steckt der High-End-Chip Mobility Radeon HD 3870.
Mobilität gut, Leistung sehr gut, Ergonomie zufriedenstellend, Emissionen zufriedenstellend, Display gut
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 15.01.2009
Bewertung: Leistung: 90% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Ergonomie: 70% Emissionen: 70%
80% FSC Amilo Sa 3650
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Core & Shell Design. Fujitsu Siemens designt Produkte aller Art im gleichen Look. Von Bildschirmen über Desktop-Rechner, bis hin zu Notebooks. Der Kunststoff-Style sorgte jedoch bereits in der Vergangenheit für Probleme, vor allem in Kombination mit AMD-Systemen. Schlechte Kühlungsverhältnisse, hoher Energieverbrauch und lautdrehende Lüfter.
Gut, Preis befriedigend, von 5: Leistung 3, Ausstattung 2.5, Verarbeitung 2.5, Display 1.5, Mobilität 3.5, Ergonomie 2.5, Emissionen gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.12.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 60% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 70% Gehäuse: 50% Ergonomie: 50% Emissionen: 80%
83% Fujitsu Siemens Amilo Sa 3650 mit Graphic Booster
Quelle: ZDNet Deutsch
Mit der XGP-Technik hat AMD ein Ass im Ärmel: Die Lösung überzeugt nicht nur in der Theorie, sondern erfüllt auch in der Praxis die hohen Erwartungen. Ein kompaktes Notebook für unterwegs mit Höchstleistung für zu Hause ist jetzt kein Widerspruch mehr. In Zukunft können per XGP noch deutlich leistungsfähigere GPUs angebunden werden. Aufgrund der USB-Integration sind zudem Lösungen denkbar, die beispielsweise Festplatte oder TV-Tuner enthalten.
von 10: 8.3, Ergonomie 8, Mobilität 8, Ausstattung 8, Leistung 9, Emissionen schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.12.2008
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 90% Ausstattung: 80% Mobilität: 80% Ergonomie: 80% Emissionen: 40%
80% Test FSC Amilo Sa3650 Notebook + Amilo Graphic Booster
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das schnellste 13.3 Zoll Notebook, das es zur Zeit gibt. Dies ist mit Sicherheit die Grundaussage des vorangegangenen Tests des FSC Amilo SA3650 Notebooks. Für den immensen Leistungschub ist allerdings nur zu einem geringen Anteil das Notebook selbst verantwortlich. Dieser geht in erster Linie auf den externen Amilo Graphic Booster zurück, der das durchschnittlich ausgestattete Notebook mit einer Hochleistungsgrafikkarte vom Schlage einer ATI Mobility Radeon 3870HD ausstattet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Mit dem Graphics Booster erreicht das kompakte Amilo 3650 Benchmarkergebnisse wie sie ansonsten nur von reinrassigen Gamingnotebooks zu sehen sind. Als Falschenhals entpuppte sich allerdings auch die CPU aus dem Hause AMD, die ihren aktuellen Intel Konkurrenten leider klar unterlegen ist. Da das System allerdings der AMD Puma Plattform zugrunde liegt, kommen ausschließlich auch AMD Turion X2 Prozessoren für den Einsatz im Amilo 3650 in Frage.
in %, 80, Verarbeitung 76, Ergonomie 75, Mobilität 79, Display 70, Leistung 89, Emissionen 78
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 15.12.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 89% Bildschirm: 70% Mobilität: 79% Gehäuse: 76% Ergonomie: 75% Emissionen: 78%

Ausländische Testberichte

Nyolc laptop tesztje: multimédia a nappaliban
Quelle: Nonstop Mobil HU→DE
Vergleich, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.04.2009
Bewertung: Preis: 90% Leistung: 90%

Kommentar

Modell: 13.3" Subnotebook basierend auf AMDs Puma Plattform mit (optionaler) externer Grafikkarte (Radeon HD 3870) für deutlich verbesserte Spieleleistung.

Serie: Consumer Subnotebook-Serie von Fujitsu Siemens mit Bildschirmdiagonalen von 12" - 13"

ATI Mobility Radeon HD 3870: Höher getaktete HD 3850 mit DirectX 10.1 Support und (damals) guter Spieleleistung. Dank Avivo HD kann der Chip auch das Dekodieren von HD-Videos unterstützen. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
AMD Turion X2 Ultra: Der Turion X2 Ultra basiert auf der Puma Plattform und ist eine Mischung aus K8 Kern und dem Speicherkontroller vom K10 (Phenom). Neu ist außerdem der schnellere FSB (Hypertransport) und verbesserte Stromsparmechanismen. Im Vergleich zu gleichgetakteten Core 2 Duo zieht er jedoch weiterhin deutlich den kürzeren.
ZM-86: Mischung aus K8 Rechenkernen und K10 Teilen mit verbesserten Stromsparfunktionen im Vergleich zum Turion 64 X2. Im Vergleich zu Core 2 Duo Prozessoren deutlich langsamer pro MHz und auch mit höherem Stromverbrauch. Der ZM-86 ist der Schnellste der Serie und positionierte sich 2008 im Mittelfeld.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.25 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Fujitsu-Siemens: Fujitsu Limited, ist ein japanischer Technologiekonzern mit 161.000 (März 2007) Mitarbeitern weltweit, dessen Ursprünge ins Jahr 1935 zurückreichen. Schwerpunkte der Produkte und Dienstleistungen sind Informationstechnologie, Telekommunikation, Halbleiter und Netzwerke. 1999 startete dieZusammenarbeit mit Siemens im IT-Bereich (Server, Notebooks, Desktop-PCs, etc.) unter der Marke Fujitsu-Siemens. 10 Jahre später endete diese Kooperation. FSC gehörte zu den grösseren internationalen Herstellern mit besonders hohen Marktanteilen in Deutschland. alle aktuellen Testberichte von Fujitsu-Siemens
84.63%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9210
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8400, 12.1", 2 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook P8020
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo SU9400, 12.1", 1.3 kg
Fujitsu Siemens LifeBook S6420
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T9400, 13.3", 1.7 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook T5010
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8400, 13.3", 2.3 kg

Laptops des selben Herstellers

Fujitsu-Siemens Celsius H270
Quadro FX 770M, Core 2 Duo P8600, 15.4", 3 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pi3625
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T3200, 17", 3.6 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Xi3650
GeForce 9600M GT, Core 2 Duo T9400, 18.4", 3.9 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook N7010
Mobility Radeon HD 3470, Core 2 Duo P8400, 16", 3.5 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook S7720
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T9400, 14.1", 2.6 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile X9510
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T9400, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook E8420
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8600, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook U820
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Mobile A A110, 5.6", 0.6 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile M9410
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8600, 14.1", 2.3 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook U2010
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z530, 5.6", 0.6 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pa3515
Radeon HD 3200, Athlon X2 QL-60, 15.4", 3 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Mini Ui3520
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom N270, 8.9", 1 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook A1110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T5800, 15.4", 2.9 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pi3525
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P7350, 15.4", 2.9 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook S6520
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8600, 14.1", 1.8 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook T1010
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8400, 13.3", 2.4 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook A6210
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8400, 15.4", 3 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pi 3540
GeForce 9300M GS, Core 2 Duo P8600, 15.4", 3 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pa3553
Mobility Radeon HD 3470, Turion X2 Ultra ZM-80, 15.4", 3 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook S7210
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7700, 14.1", 2.1 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo V5505
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5250, 15.4", 2.7 kg
Preisvergleich

Fujitsu-Siemens Amilo Sa 3650 bei Ciao

FSC Amilo Notebooks bei Geizhals.at/eu
Fujitsu-Siemens Notebooks im Notebookshop.de

Fujitsu-Siemens Amilo Sa3650
Fujitsu-Siemens Amilo Sa3650
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Fujitsu-Siemens > Fujitsu-Siemens Amilo Sa3650
Autor: Stefan Hinum,  1.01.2009 (Update:  9.07.2012)