Notebookcheck

Galaxy Note 9: Samsung leakt versehentlich Introvideo

Galaxy Note 9: Samsung leakt versehentlich Introvideo
Galaxy Note 9: Samsung leakt versehentlich Introvideo
Das Samsung Galaxy Note 9 wird offiziell am 9. August vorgestellt. Aber offenbar haben die Betreiber des offiziellen Samsung-Youtube-Kanals in Neuseeland den Termin verpeilt und vorab das Introvideo zum Note 9 geleakt. Mittlerweile wurde es wieder entfernt, aber was einmal online war…

Samsung reagierte schnell auf den versehentlichen Leak und nahm das Vorstellungsvideo bereits kurz nach dem Upload wieder vom Netz. Allerdings hatte es sich da bereits allgemein verbreitet und ist daher über andere Quellen noch bei Youtube verfügbar.

Im Video dreht sich alles um den erneuerten S-Pen, dessen verbesserten Funktionen, den erweiterbaren Speicher und die tagesfüllende Akkulaufzeit. Wie bereits in zuvor geleakten Bildern ist der S-Pen in Gelb gehalten, das Samsung Galaxy Note 9 selbst in Blau.

Der Speicher wird mit „1 terabyte ready“ beworben. Das heißt vermutlich aber nicht, dass das Note 9 1 TB internen Speicher besitzt, sondern deutet eher auf 512 GB internen Speicher plus 500 GB an erweiterbaren Speicher mittels Kartenslot hin. Erste Informationen zu den voraussichtlichen Preisen gibt es hier.

Quelle(n)

Gsmarena

Bild: Samsung

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Galaxy Note 9: Samsung leakt versehentlich Introvideo
Autor: Christian Hintze,  3.08.2018 (Update:  3.08.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).