Notebookcheck

Gesetzesentwurf: Feste Akkus sollen verboten werden

Gesetzesentwurf: Feste Akkus sollen verboten werden (Symbolbild)
Gesetzesentwurf: Feste Akkus sollen verboten werden (Symbolbild)
Ein Gesetzesentwurf fordert das Verbot von fest verbauten Akkus und soll bereits ab dem 1. Januar 2019 gelten.

Der US-amerikanische Gesetzesentwurf fordert, dass es Herstellern verboten werden soll, Geräte zu designen oder zu verkaufen, bei denen die sinnvolle Diagnose oder Reparatur von einem unabhängigen Reparaturanbieter verhindert werden soll. Diesbezüglich entspricht der Gesetzesentwurf ganz deutlich dem in den USA bereits seit längerem geforderte Recht auf Reparatur

Wie der aus dem US-Bundesstaat Washington stammende Entwurf weiterhin klargestellt, soll explizit auch die permanente Fixierung der Batterie verboten werden, wenn die Art der Befestigung die Entfernung dieser schwieriger oder unmöglich macht.

Das Gesetz soll dem Entwurf nach Geräte betreffen, die ab 2019 verkauft werden sollen. Wenig überraschend sprechen sich führende Hersteller entsprechender Geräte gegen ein solches Gesetz aus und begründen die ablehnende Haltung unter anderem mit Sicherheitsbedenken.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Gesetzesentwurf: Feste Akkus sollen verboten werden
Autor: Silvio Werner, 28.01.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.