Notebookcheck

Google Pixel 4-Kamera: Duale Belichtung löst typisches Kamera-Problem

Mit Dual Exposure will Google das Fotografieren Im Gegenlicht erleichtern.
Mit Dual Exposure will Google das Fotografieren Im Gegenlicht erleichtern.
So schön die Sonne auch ist, beim Fotografieren kann sie gehörig stören, das gilt natürlich auch für andere Lichtquellen, gegen die ein Objekt im Vordergrund ordentlich ausgeleuchtet werden soll. Google wird im Pixel 4 hierfür ein zusätzliches Kontrollelement bieten, ein geleaktes Video zeigt schon vorab was "Dual Exposure" so kann.
Alexander Fagot,

Oft wird die HDR-Funktion eingesetzt, um Bilder mit hoher Dynamik zwischen Hell und Dunkel ordentlich auszuleuchten - die Ergebnisse sind dennoch oft bescheiden. Ein wenig mehr manuelle Kontrolle, auch im Automatikmodus der Smartphone-Kamera könnte hier helfen, denkt sich zumindest Google und wird im Rahmen des Pixel 4 Launch-Events am 15. Oktober wohl ein neues Kamera-Feature vorstellen, das sich Dual-Exposure nennen soll.

Wie das von 9to5Google geleakte Video unten zeigt, geht es hierbei darum, in hellen Szenen mit starkem Gegenlicht die Belichtung zuerst an die Lichtquelle anzupassen und anschließend den verdunkelten Vordergrund wieder aufzuhellen, duale Belichtung eben. Damit erspart man sich hoffentlich den Kompromiss bei der Aufnahme und die nachträgliche Aufhellung der Schatten oder Absenken der Highlights. Ob das Feature gut genug funktioniert, ist natürlich im Test zu klären.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Google Pixel 4-Kamera: Duale Belichtung löst typisches Kamera-Problem
Autor: Alexander Fagot,  3.10.2019 (Update:  3.10.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.