Notebookcheck

Google Nest Wifi: WLAN-Zugangspunkte mit Google Assistent und 40-mm-Treibern vorgestellt

Google Nest Wifi: WLAN-Zugangspunkte mit Google Assistent und 40-mm-Treibern vorgestellt
Google Nest Wifi: WLAN-Zugangspunkte mit Google Assistent und 40-mm-Treibern vorgestellt
Google hat mit dem Nest Wifi ein neues Mesh-System für drahtlose Netzwerke vorgestellt. Die Zugangspunkte bringen dabei den Zugriff zum Google Assistant gleich mit.

Das heute vorgestellte Nest Wifi-System von Google besteht aus den eigentlichen Wifi-Routern und Wifi-Zugangspunkten. Der Router wird dabei mit einem Ethernet-Kabel an ein Netzwerk angebunden, die Zugangspunkte erweitern die räumliche Abdeckung des drahtlosen Netzwerks.

Der Router allein soll Herstellerangaben zufolge bis zu 120 m² abdecken können, mit einem Zugangspunkt soll die Fläche auf 210 m² anwachsen - wie üblich sind solche Angaben aber stark abhängig von den konkreten räumlichen Begebenheiten.

Während der Router dem AC2200-Standard entspricht, sind die Zugangspunkte von Google gemäß AC1200 spezifiziert, dementsprechend wird WiFi 802.11 a/b/g/n/ac im 2,4- und 5-GHz-Band unterstützt.

Im Gegensatz zu einigen anderen Mesh-Lösungen sind die Zugangspunkte nicht mit einem Ethernet-Port ausgestattet, dafür allerdings mit 40-mm-Treibern und einem Mikrofon - dadurch fungiert jeder Zugangspunkt auch als smarter Lautsprecher mit Google Assistant. Das Mikrofon an den Zugangspunkten lässt sich über einen Schalter stummschalten, die Lautstärke kann über die kapazitive Touch-Steuerung justiert werden.

Interessierte können sich auf eine Warteliste eintragen, der Router allein soll für 159 Euro ab Dezember erhältlich sein, ein Access Point wird für 139 Euro angebunden. Pakete werden ebenfalls verfügbar sein.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Google Nest Wifi: WLAN-Zugangspunkte mit Google Assistent und 40-mm-Treibern vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 15.10.2019 (Update: 15.10.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.