Notebookcheck Logo

Google Pixel 7 Pro räumt im Dxomark-Test ab: Platz 1 im Kameratest, Platz 2 und 3 bei Display und Selficecam

Google Pixel 7 Pro räumt im Dxomark-Test ab: Platz 1 im Kameratest, Platz 2 und 3 bei Display und Selficecam.
Google Pixel 7 Pro räumt im Dxomark-Test ab: Platz 1 im Kameratest, Platz 2 und 3 bei Display und Selficecam.
Google hat mit Pixel 7 und Pixel 7 Pro die neueste Generation seiner Android-Smartphones gelauncht. In den Dxomark-Tests zeigt das Pixel 7 Pro seine Stärken. Dank Top-Kamera teilt sich das Pixel 7 Pro jetzt mit dem Honor Magic4 Ultimate den ersten Platz im Kameratest. Im Test von Display und Selfiecam schafft es das Pixel 7 Pro ebenfalls auf das Siegerpodest.

Mit den neuen Smartphones Pixel 7 und Pixel 7 Pro bringt Google einige Verbesserungen für seine Handyserie. Große Innovationen gibt es mit der neuesten Pixel-Generation jedoch nicht. Der neue Tensor G2-Chipsatz bringt zwar keine in der Praxis spürbaren Leistungssprünge, erlaubt aber unter anderem neue und verbesserte Kamerafunktionen.

Google Pixel 7 Pro Kamera

Bei der Hauptkamera des Pixel 7 Pro bleibt Google weiter bei einem 1/1,3-Zoll-Sensor (1,2-µm-Pixel) und 50 MP (F1.85) mit optischer Bildstabilisierung (OIS) und 4-in-1-Pixel-Binning (12,5 MP). Das Ultraweitwinkel (F2.2) mit 12 MP (1,25-µm-Pixel) bietet nun einen etwas größeren Bildwinkel von 126 Grad, OIS, Autofokus und eine Makrofunktion. Das 48-MP-Tele nutzt jetzt einen 5-fach optischen Zoom mit bis zu 30-facher digitaler Vergrößerung (Super Res Zoom).

Die Optimierungen und Verbesserungen bei der Pixel-7-Pro-Kamera machen sich im Kameratest von Dxomark deutlich bemerkbar. Mit einem Gesamtscore von 147 Punkten schafft es das Google Pixel 7 Pro im Cam-Test auf Platz 1 im Ranking der Smartphone-Kameras und steht damit zusammen mit dem Honor Magic4 Ultimate auf Platz 1.

Das Google Pixel 7 Pro zeigt im Kameratest eine rundum konsistente und ausgewogene Leistung bei der Smartphone-Kamera. Dxomark wertet die Kamera-Performance des Pixel 7 Pro sogar als einen großen "Schritt nach vorne im Vergleich zum Pixel 6 Pro". Besonders gut ist Google offenbar das Feintuning der Kamerasoftware bei Zoom und Video gelungen. Im, den Alltag abbildenden Testparcours, "Friends & Family" erreicht das Pixel 7 Pro die bislang höchste von Smartphones erreichte Bewertung und übertrifft sogar das iPhone 14 Pro um einen Punkt.

Besonders beeindruckt waren die Kameratester von Kontrastumfang, Hauttonwiedergabe, Belichtung und der effektiven Nachschärfefunktion bei Bewegungsunschärfen des Pixel 7 Pro. Mit dem Pixel 7 Pro gelingen sehr realistische und gute Porträts und Videos bei verschiedenen Lichtverhältnissen. Bei der Farbwiedergabe erreichte das Pixel 7 Pro ebenfalls die höchste Punktzahl mit stimmigen Hauttönen, präzisem Weißabgleich und guten Kontrasten, selbst in schwierigen, kontrastreichen Szenen. Abgerundet wird das Topergebnis im Kameratest durch durch den präzisen Autofokus bei Fotos und Videos sowie den deutlichen Verbesserungen bei der Zoomleistung.

Stärken

  • Konsistente Kameraleistung bei allen Nutzungsarten und Funktionen.
  • Hervorragende Leistung bei Fotos und Videos für Alltagssituationen (Freunde und Familie) mit guter Hauttonwiedergabe und natürlichen Kontraste bei allen Aufnahmebedingungen.
  • Hervorragend präziser Autofokus bei Fotos und Videos sowie starkes Face-Tracking.
  • Gute allgemeine Zoomleistung mit guter Detailwiedergabe von Ultraweitwinkel bis zu großen Entfernungen.

Schwächen

  • Unterbelichtung bei Videos mit wenig Licht.
  • Leichter Detailverlust und Bildrauschen im Nahbereich des Zooms.

Google Pixel 7 Pro Selfiekamera

Mit einem Selfiekamera-Score von 142 Punkten im Dxomark-Test platziert sich das Google Pixel 7 Pro auf Platz 3 hinter Apple iPhone 14 Pro und Huawei P50 Pro. Das 7 Pro zeigt im Kameratest bei Selbstportraits und Gruppenfotos eine leicht verbesserten Gesamtleistung im Vergleich zum Pixel 6 Pro. Auch hier machen sich die Verbesserungen bei Kamera-Software und dem Feintuning bei der Bildverarbeitung des Pixel 7 Pro positiv bemerkbar.

Dxomark kommt in den Kameratests zu dem Ergebnis, dass sich mit der Frontkamera des Pixel 7 Pro gelungene Selfies und Videos aufnehmen lassen, bei Farbe, Belichtung und der Vermeidung von Artefakten erreicht das Pixel 7 Pro jeweils die höchste Punktzahl. Außerdem bietet das Pixel 7 Pro eine hervorragende Hauttonwiedergabe in Fotos und Videos, einen natürlich wirkenden Bokeh-Effekt sowie eine hocheffektive Videostabilisierung (höchste Punktzahl).

Stärken

  • Großartige Selfies und Videos mit natürlichen Hauttönen, genauer Motivbelichtung und großem Dynamikumfang, auch unter schwierigen Bedingungen.
  • Effektive Videostabilisierung.
  • Große Schärfentiefe, daher auch sehr gute Eignung für große Gruppen.
  • Vergleichsweise geringes Rauschen bei hellem Licht und in Innenräumen.

Schwächen

  • Unschärfe bei geringer Aufnahmeentfernung.
  • Leichter Verlust von feinen Details, insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen.
  • Sichtbares Bildrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen.

Google Pixel 7 Pro Display

Das Google Pixel 7 Pro erzielt im Displaytest mit einem Score von 146 Punkten fast durchgängig eine hervorragende Leistung und platziert sich damit hinter dem aktuellen Display-Spitzenreiter, dem iPhone 14 Pro Max von Apple (149 Punkte). Mit gut angepasster Helligkeit und Kontrast zeigt das neue Pixel 7 Pro tolles HDR10-Video, akkurate Farben und eine sehr gute Ablesbarkeit in Innenräumen und bei schlechten Lichtverhältnissen.

Im Freien profitiert das Google Pixel 7 Pro vom Helligkeits-Boost des Display, allerdings regelt das Pixel-7-Pro-Display in der Bewertung der Tester die höhere Helligkeit zu rasch wieder herunter. So kann beispielsweise längeres Lesen im Freien mit dem Pixel 7 Pro nervig werden, da das Pixel-Phone die Displayhelligkeit nicht über einen längeren Zeitraum erhöht.

Stärken

  • Sehr gute Displayanzeige beim Betrachten von HDR10-Videos mit gut angepasster und passender Helligkeit.
  • Sehr gute Farbwiedergabe und Helligkeitsanpassung des Displays bei den meisten
  • Lichtverhältnissen.

Schwächen

  • Displayanzeige bei manchen Anwendungen nicht immer geschmeidig, beispielsweise beim Spielen.
  • Eingeschränkte Lesbarkeit des Displays bei Verwendung des Pixel 7 Pro im Freien, da
  • der Helligkeits-Boost bei Sonnenlicht zu rasch heruntergeregelt wird, um eine gute Lesbarkeit über einen längeren Zeitraum zu gewährleisten.

Quelle(n)

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > Google Pixel 7 Pro räumt im Dxomark-Test ab: Platz 1 im Kameratest, Platz 2 und 3 bei Display und Selficecam
Autor: Alena Matta, 13.10.2022 (Update: 13.10.2022)