Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Googles AirDrop-Alternative Nearby Share ist endlich für erste Android-Smartphones verfügbar

Über Nearby Share lassen sich auch größere Dateien problemlos an Android-Geräten in der Nähe übertragen. (Bild: Google)
Über Nearby Share lassen sich auch größere Dateien problemlos an Android-Geräten in der Nähe übertragen. (Bild: Google)
Neun Jahre nachdem Apple AirDrop eingeführt hat gibt es endlich das offizielle Android-Gegenstück dazu: Google hat angekündigt, dass Nearby Share ab sofort für Pixel- und Samsung-Smartphones zur Verfügung steht, der Support für andere Geräte inklusive Chromebooks soll in den nächsten Wochen und Monaten folgen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Schon seit Apple AirDrop im Jahr 2011 eingeführt hat wünschen sich viele Nutzer von Android-Smartphones ein ähnliches Feature. Google hat hierzu in der Vergangenheit Android Beam angeboten, allerdings wird dieser Dienst in Android 10 nicht mehr unterstützt. Viele Smartphone-Hersteller bieten mittlerweile hauseigene Alternativen, die meist auf Geräte derselben Marke beschränkt bleiben. In einem Blogeintrag hat Google nun angekündigt, dass die lang ersehnte AirDrop-Alternative endlich an die ersten Smartphones verteilt wird.

Ausgewählte Pixel- und Samsung-Smartphones sollen das Feature noch heute erhalten, während der Rollout über die nächsten Wochen auch auf die meisten anderen Android-Smartphones ausgeweitet wird – einzige Voraussetzung ist, dass auf dem entsprechenden Gerät Android 6.0 oder neuer läuft. Chromebooks sollen in einigen Monaten ebenfalls Unterstützung für Nearby Share erhalten.

Nearby Share wird direkt in die "Teilen"-Funktionalität von Android integriert, allerdings muss der Nutzer sowohl Bluetooth als auch WLAN aktivieren, um das Feature nutzen zu können. Die Software zeigt automatisch Smartphones in der Nähe an, wobei in den Einstellungen festgelegt werden kann, wer das eigene Smartphone sieht. Anschließend wird automatisch die schnellste verfügbare Verbindung ausgewählt, die Dateien werden dann über Bluetooth, WLAN oder online übertragen.

Im unten eingebetteten Video zeigt Google in knapp zwei Minuten, wie das Feature funktioniert, sodass man sich schonmal einen ersten Eindruck verschaffen kann, bis das Update für das eigene Smartphone zur Verfügung steht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6652 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Googles AirDrop-Alternative Nearby Share ist endlich für erste Android-Smartphones verfügbar
Autor: Hannes Brecher,  4.08.2020 (Update:  4.08.2020)