Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung verspricht drei große Android-Updates für alle Flaggschiffe seit dem Galaxy S10

Das Samsung Galaxy Note20 soll genau wie die übrigen Flaggschiffe des Unternehmens mindestens drei große Software-Updates erhalten. (Bild: Samsung)
Das Samsung Galaxy Note20 soll genau wie die übrigen Flaggschiffe des Unternehmens mindestens drei große Software-Updates erhalten. (Bild: Samsung)
Die Flaggschiff-Smartphones von Samsung werden von Jahr zu Jahr teurer, allerdings dürfte man die Geräte bald deutlich länger ohne Einschränkungen verwenden können: Samsung verspricht, dass sämtliche Flaggschiffe seit dem Galaxy S10 und dem Galaxy Note10 zumindest drei große Software-Updates erhalten sollen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung hat heute auf dem Galaxy Unpacked-Livestream das Galaxy Note20, das Galaxy Tab S7, die Galaxy Watch 3, die Galaxy Buds Live und das Galaxy Z Fold 2 vorgestellt. Eine der wohl wichtigsten Ankündigungen wurde aber nur als Randbemerkung gemacht, gegenüber Android Authority hat Samsung diese kurze Aussage nun aber nochmals bestätigt: Sämtliche Flaggschiff-Smartphones des Unternehmens sollen mindestens drei große Betriebssystem-Updates erhalten.

Und das gilt nicht nur für zukünftige Geräte: Samsung hat bestätigt, dass diese Update-Politik auch beim Galaxy S10, beim Galaxy S20, beim Galaxy Note10 und natürlich beim brandneuen Galaxy Note20 verfolgt wird. Bislang haben die Smartphones des Unternehmens meist nur zwei große Android-Updates erhalten, Kunden sind damit ein ganzes Jahr länger auf dem neuesten Stand, was Android-Features und Sicherheits-Updates angeht.

Das bedeutet konkret, dass das Galaxy S10 und das Galaxy Note10, die ursprünglich mit Android 9 Pie ausgeliefert wurden, Updates bis Android 12 im Jahr 2022 erhalten werden, während das Galaxy S20 und das Galaxy Note20 bis Android 13 im Jahr 2023 mit neuer Software versorgt werden.

Zum Galaxy Z Flip (ab 982 Euro auf Amazon) und zum Galaxy Fold (ab 1.654 Euro auf Amazon) hat Samsung keine konkreten Angaben gemacht, es würde allerdings Sinn ergeben, wenn diese Update-Politik auch auf die faltbaren Smartphones zutrifft, während günstigere Geräte vermutlich weiterhin nur ein bis zwei große Updates erhalten werden.

Quelle(n)

Samsung, via Android Authority

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5858 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Samsung verspricht drei große Android-Updates für alle Flaggschiffe seit dem Galaxy S10
Autor: Hannes Brecher,  5.08.2020 (Update:  5.08.2020)