Notebookcheck

HP Spectre Folio 13-ak0020ng

Ausstattung / Datenblatt

HP Spectre Folio 13-ak0020ng
HP Spectre Folio 13-ak0020ng (Spectre Folio 13 Serie)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 615, Kerntakt: 300-1050 MHz, Dual-Channel, 24.20.100.6222
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR3-1866, Dual-Channel, Speicher fest verlötet
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, kapazitiv, Native Unterstützung für die Stifteingabe, IPS, Corning® Gorilla® Glass 4™, spiegelnd: ja
Massenspeicher
,  GB 
, 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
Anschlüsse
2 Thunderbolt, Audio Anschlüsse: 3.5mm, 1 USB Type-C™ 3.1 Gen 1 (Data up to 5 Gb/s, Power Delivery, DP 1.2, HP Sleep and Charge)
Netzwerk
Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.4 x 320.1 x 234.5
Akku
54.28 Wh Lithium-Polymer, 6-cell, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 19 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HP Wide Vision FHD IR Camera with integrated dual array digital microphone
Sonstiges
Lautsprecher: Bang & Olufsen; quad speakers; HP Audio Boost 2.0, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.47 kg
Preis
2000 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 85.33% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 75%, Ausstattung: 89%, Bildschirm: 73% Mobilität: 95%, Gehäuse: 100%, Ergonomie: 94%, Emissionen: - %

Testberichte für das HP Spectre Folio 13-ak0020ng

86% Starke Hardware in Leder gehüllt
Quelle: Chip.de Deutsch
Mit seinem hochwertigen Echtleder-Gehäuse ist das HP Spectre Folio 13-ak0020ng sicherlich das auffälligste Notebook im Test. Doch auch technisch hat das 13,3 Zoll große Convertible einiges zu bieten: Die Leistung reicht für alle gängigen Büro- sowie Multimediaaufgaben aus und die Akkulaufzeiten liegen auf exzellentem Niveau. Die Ausstattung mit USB Typ C, Thunderbolt 3 und mitgeliefertem Eingabestift ist top, erfordert aber häufig den Griff zu Adaptern.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.12.2018
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 80% Ausstattung: 89% Bildschirm: 73% Mobilität: 95% Ergonomie: 94%

Ausländische Testberichte

85% HP Spectre Folio review: Redefining the PC with a leather convertible
Quelle: Neowin Englisch EN→DE
The HP Spectre Folio is really a lovely device, and I didn't expect to enjoy it as much as I have. It just feels good to use and it feels good to carry. HP clearly put a lot of thought into how this was engineered, from the leather design, to the unique form factor, to little things like the IR camera, a solid keyboard, and 4G LTE.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 24.12.2018
Bewertung: Gesamt: 85%
85% HP Spectre Folio, mucho más que cuero
Quelle: MuyComputer Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 08.04.2019
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 80% Leistung: 70% Mobilität: 95% Gehäuse: 100%

Kommentar

Modell:

Das HP Spectre Folio 13-ak0020ng ist ein Laptop, der sich den Wünschen und langen Arbeitstagen seines Nutzers anpasst. Mit einem hochwertigen Gehäuse aus echtem Leder stellt das HP Spectre Folio 13-ak0020ng wahrlich das auffallendste Notebook dar. Gebaut aus robustem, chrom-gegerbten Leder bietet das HP Spectre Folio präzise Handwerkskunst, die mühelos ein zeitloses Design mit moderner Innovation vereint und ein ikonisches, elegantes Objekt der Begierde liefert. Dünn, leicht und anpassungsfähig ist das HP Spectre Folio für jede Situation geeignet: Im Laptop-Modus kann man Dokumente überprüfen und erstellen, im Tablet-Modus mit dem HP-Stift Fotos bearbeiten, wenn man den Bildschirm nach vorne schiebt, ist das Gerät ideal für Filmvorführungen. Das Notebook wird passiv gekühlt, weshalb es selbst unter voller Last völlig leise bleibt. Das 13,3-Zoll-Convertible hat vieles zu bieten. Die Leistung reicht für alle gewöhnlichen Office- und Multimedia-Aufgaben aus, die Akkuleistung ist auf einem ausgezeichneten Niveau. Mit einem Intel Core i7-8500Y, 16 GB  RAM und einer 1-TB-SSD kann das HP Spectre Folio 13 den Erwartungen gerecht werden. Obwohl die eingebaute CPU aufgrund einer niedrigen TDP nicht so leistungsstark wie die aktuellen Core-i7-Prozessoren ist, reicht die Leistung für alle Internet- und Office-Aufgaben sowie Foto- und Videobearbeitung aus. Da eine dedizierte Grafikkarte fehlt, ist wahres Gaming ausgeschlossen, von einem Convertible in dieser Klasse wird das allerdings auch nicht erwartet.

Das Panel des 13,3-Zoll-Spectre-Folio löst nicht in 4-K-Auflösung auf, bloß 1920 x 1080 Pixel (Full-HD). Für einen kleinen Bildschirm ist das jedoch ausreichend. Die Farbraumabdeckung von 99 Prozent für sRGB und 76 Prozent für AdobeRGB ist gut. Das gleiche kann von der Bildschirmhelligkeit (bis zu 371 cd/m²) sowie der Farbwiedergabe behauptet werden. An den Seiten des Gerätes stehen USB-Typ-C, Thunderbolt-3 und ein mitgelieferter Stift zur Verfügung, was jedoch nicht immer ausreicht. Eingebautes 4G-LTE ermöglicht sicheren Internetzugang an jedem Ort, wodurch die Gefahr von öffentlichem Wi-Fi umgangen wird. Dank intelligenter Akkunutzung kann das Convertible beeindruckende 16 Stunden lang Videos wiedergeben. Zum Vergleich, die meisten Notebooks in dieser Preisklasse halten ungefähr 10 Stunden durch. Somit reicht eine Akkuladung locker für einen ganzen Tag voller Internetsurfen, Emails oder Büroaufgaben. Insgesamt ist das HP Spectre Folio 13-ak0020ng ein tolles Convertible für Unterwegs. Das ganze Gerät wurde von HP klar durchdacht, vom Design und dem einzigartigen Formfaktor, bis zu kleinen Details wie der IR-Kamera, einer guten Tastatur, und 4G-LTE.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel UHD Graphics 615: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in den stromsparenden Amber-Lake-Y Prozessoren (5 Watt) integriert ist. Baugleich mit der alten HD Graphics 615 mit ähnlichen Taktraten von bis zu 1000 MHz. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8500Y: Auf der Amber-Lake-Architektur (technisch identisch zur Kaby-Lake Generation) basierender, extrem sparsamer ULV-SoC (System-on-a-Chip) für Tablets und lüfterlose Notebooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 1,5 - 4,2 GHz Taktrate und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14nm+ (wie Kaby Lake-R) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.47 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt. HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).
85.33%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Grafikkarte

Google Pixel Slate, Core m3
UHD Graphics 615, Core m3 8100Y, 12.3", 0.725 kg
Google Pixel Slate, Core i5
UHD Graphics 615, Core i5 8200Y, 12.3", 0.721 kg
Asus Chromebook Flip C434TA
UHD Graphics 615, Core i5 8200Y, 14", 1.45 kg
HP Chromebook x2 12-f002nf
UHD Graphics 615, Core m3 7Y30, 12.3", 1.45 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

HP Pavilion x360 15-cr0004tx
Radeon 530, Core i7 8565U, 15.6", 1.98 kg
HP Spectre x360 15-df0000
GeForce MX150, Core i7 8565U, 15.6", 2.18 kg
HP Spectre x360 13-ap0180nd
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.33 kg
HP Pavilion x360 14-cd1042tx
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.59 kg
HP Pavilion x360 15-cr0001ng
HD Graphics 610, Pentium 4415U, 15.6", 2.08 kg
HP EliteBook x360 1030 G3 4LT83AW
UHD Graphics 620, Core i5 8350U, 13.3", 1.25 kg
HP Chromebook x360 14-da0300nd
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 14", 1.7 kg
HP Spectre x360 13-ap0003ns
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.3 kg
HP Pavilion x360 15-cr0000no
HD Graphics 610, Pentium 4415U, 15.6", 2 kg
HP Spectre x360 15 (OLED 2019)
GeForce MX150, Core i7 8750H, 15.6", 2.17 kg
HP Spectre x360 13-ap0900nz
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.33 kg
HP Spectre x360 13-ap0104ng
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.3 kg
HP EliteBook x360 1030 G3-4QY22EA
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 13.3", 1.25 kg
HP Spectre x360 15-df0004
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
HP Envy x360 13-ag0019ur
Vega 10, Ryzen 7 2700U, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-ap0001ns
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.35 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP Spectre Folio 13-ak0020ng
Autor: Stefan Hinum, 24.01.2019 (Update: 24.01.2019)