Notebookcheck

CES 2020 | Huami Amazfit AirRun: Smartes Laufband zum Zusammenklappen

Huami Amazfit AirRun: Smartes Laufband zum Zusammenklappen.
Huami Amazfit AirRun: Smartes Laufband zum Zusammenklappen.
Der chinesische Wearables-Spezialist Huami zeigt auf der CES 2020 in Las Vegas ein weiteres smartes Laufband, das Fitnessfans als "Smart Gym Hub" für Zuhause nutzen sollen: Amazfit AirRun. Das AirRun überrascht mit einem cleveren Klappmechanismus, mit dem sich das Laufband "in nur 5 Sekunden" zusammenlegen lässt.
Ronald Matta,

Der chinesische Wearables-Spezialist Huami untermauert auf der CES 2020 in Las Vegas eindrucksvoll, dass die Chinesen im Fitness- und Gesundheitsbereich mit Riesenschritten expandieren wollen und dass das Thema "Smart Gym Hub" für Zuhause dabei ganz oben auf der Agenda von Huami steht. Auf der Amazfit-Webseite sind unter dem Menüpunkt "Sports Gear" bereits die CES-Neuheiten Amazfit ZenBuds, Amazfit HomeStudio und das zusammenklappbare Laufband Amazfit AirRun zu finden.

Huami preist das Amazfit AirRun als smartes Laufband, das sich "in nur 5 Sekunden" platzsparend zusammenklappen lässt. Zum Verstauen des Amazfit AirRun-Laufbands ist dann allerdings auch etwas Muskelkraft nötig, da das Amazfit AirRun immerhin rund 63 Kilogramm auf die Waage stemmt. Damit hat das Amazfit AirRun zwar deutlich mehr Pfunde auf den Rippen als andere, einfache Klapp-Läufbänder, deren Gewicht ab etwa 20 kg beginnt, dafür bietet das AirRun laut Huami allerdings eine sehr stabile Vollmetallkonstruktion und eine komfortable Lauffläche von rund 130 x 50 cm.

Das Trittbrett des AirRun ist laut Huami über insgesamt acht Gummistoßdämpfer mit dem Hauptrahmen verbunden. Weitere Angaben wie beispielsweise zum Dämpfungssystem der Lauffläche oder der maximalen Lautstärke macht Huami derzeit nicht. Laut den aktuell zugänglichen technischen Spezifikationen bietet das AirRun eine regulierbare Geschwindigkeit von 1 bis 15 km/h, als Dauerleistung für den Motor werden 1,25 PS genannt. Zu den weiteren Features des AirRun zählen ein integriertes LED-Display, eingebaute JBL-Lautsprecher sowie Unterstützung des optional erhältlichen Smart Gym Hub 43-Zoll-Displays.

Hinsichtlich der Verbindung zu anderen Geräten wie Fitnesstrackern, Sportuhren oder Herzfrequenz-Sensoren nennt Huami derzeit folgende Geräte: Amazfit GTS, Amazfit GTR, Amazfit Bip, Amazfit Cor und die Xiaomi Mi Band Serie. Auch zur Laufband-App machte Huami bislang nur wenige Angaben. Offenbar wird Huami viele Funktionen erst durch Software-Upgrades implementieren.

Zu Preisen und Verfügbarkeit des Amazfit AirRun Laufbands machte Huami auf der CES noch keinerlei Angaben.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Huami Amazfit AirRun: Smartes Laufband zum Zusammenklappen
Autor: Ronald Matta,  8.01.2020 (Update:  8.01.2020)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.