Notebookcheck

Huawei: Honor 9 Bilder leaken vor dem Launch am 27. Juni

Das Honor 9 dürfte am 27. Juni in Europa offiziell vorgestellt werden.
Das Honor 9 dürfte am 27. Juni in Europa offiziell vorgestellt werden.
Am 27. Juni dürfte das Honor 9 in Berlin offiziell für Europa vorgestellt werden, in China wird das neue Honor-Smartphone vermutlich schon zuvor erhältlich sein. Nach dem Besuch bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA sind nun auch die üblichen Bilder im Netz.

Ein Lightcatcher, also ein Lichtfänger soll das Honor 9 werden, wenn man Honor's Werbeplakat für den Launchevent am 27. Juni in Berlin glaubt. Huawei spielt damit wohl auf die Empfindlichkeit der Dual-Cam im Honor 9 an, die, das wissen wir nun fix, aus einer 20 Megapixel- und einer 12 Megapixel-Linse bestehen wird. Insgesamt drei unterschiedliche Honor-Varianten wurden bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA eingereicht, es handelt sich um die Modellnummern STF-AL00, STF-TL10 und STF-AL10. 

Alle drei bieten ein 5,15 Zoll Full-HD-Display und einen Octa-Core-SOC mit maximal 2,4 Ghz Taktfrequenz, vermutlich den Kirin 960, der auch im Huawei P10 und Mate 9 steckt. Es dürfte Varianten mit 4 oder 6 GB RAM geben, der erweiterbare Speicher fasst 64 GB. Der Akku ist mit 3.100 in etwa gleich groß wie der im Huawei P10. Das 7,45 mm dünne Honor 9 wird wohl wie das Honor 8 auch in blauem Farbton zu haben sein, die geleakten Bilder zeigen allerdings nur die goldene Variante. Der Preis dürfte sich wieder um die 500 Euro bewegen, ähnlich wie beim Honor 8 vor einem Jahr.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Huawei: Honor 9 Bilder leaken vor dem Launch am 27. Juni
Autor: Alexander Fagot, 26.05.2017 (Update: 26.05.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.