Notebookcheck

Huawei: Honor 9 Bilder leaken vor dem Launch am 27. Juni

Das Honor 9 dürfte am 27. Juni in Europa offiziell vorgestellt werden.
Das Honor 9 dürfte am 27. Juni in Europa offiziell vorgestellt werden.
Am 27. Juni dürfte das Honor 9 in Berlin offiziell für Europa vorgestellt werden, in China wird das neue Honor-Smartphone vermutlich schon zuvor erhältlich sein. Nach dem Besuch bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA sind nun auch die üblichen Bilder im Netz.
Alexander Fagot,

Ein Lightcatcher, also ein Lichtfänger soll das Honor 9 werden, wenn man Honor's Werbeplakat für den Launchevent am 27. Juni in Berlin glaubt. Huawei spielt damit wohl auf die Empfindlichkeit der Dual-Cam im Honor 9 an, die, das wissen wir nun fix, aus einer 20 Megapixel- und einer 12 Megapixel-Linse bestehen wird. Insgesamt drei unterschiedliche Honor-Varianten wurden bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA eingereicht, es handelt sich um die Modellnummern STF-AL00, STF-TL10 und STF-AL10. 

Alle drei bieten ein 5,15 Zoll Full-HD-Display und einen Octa-Core-SOC mit maximal 2,4 Ghz Taktfrequenz, vermutlich den Kirin 960, der auch im Huawei P10 und Mate 9 steckt. Es dürfte Varianten mit 4 oder 6 GB RAM geben, der erweiterbare Speicher fasst 64 GB. Der Akku ist mit 3.100 in etwa gleich groß wie der im Huawei P10. Das 7,45 mm dünne Honor 9 wird wohl wie das Honor 8 auch in blauem Farbton zu haben sein, die geleakten Bilder zeigen allerdings nur die goldene Variante. Der Preis dürfte sich wieder um die 500 Euro bewegen, ähnlich wie beim Honor 8 vor einem Jahr.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Huawei: Honor 9 Bilder leaken vor dem Launch am 27. Juni
Autor: Alexander Fagot, 26.05.2017 (Update: 26.05.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.