Notebookcheck Logo

Huawei Nova Young

Ausstattung / Datenblatt

Huawei Nova Young
Huawei Nova Young (Nova Serie)
Prozessor
Mediatek MT6737T 4 x 1.5 GHz, Cortex-A53
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
5.00 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel 294 PPI, spiegelnd: ja
Anschlüsse
Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.4 x 144 x 72
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 13 MPix
Secondary Camera: 5 MPix
Gewicht
150 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: 90%, Leistung: - %, Ausstattung: 60%, Bildschirm: 80% Mobilität: 70%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: 70%, Emissionen: - %

Testberichte für das Huawei Nova Young

80% Recensione Huawei Nova Young by Smartphone Italia
Quelle: Smartphone Italia Italienisch IT→DE Archive.org version
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.01.2018
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Ausstattung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 70% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
Preview Huawei Nova Young by Smartphone Italia
Quelle: Smartphone Italia Italienisch IT→DE Archive.org version
Positive: Nice display; good price; decent hardware. Negative: Plastic case.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 22.12.2017

Kommentar

Serie:

Huawei's Telefongeschäft mag aufgrund von Softwareproblemen angeschlagen sein, aber das Unternehmen hat nicht aufgehört, neue Telefone zu produzieren. Die meisten von ihnen haben es nicht nach Europa geschafft, aber das neueste Huawei Nova 9 ist eine Ausnahme. Was das Design betrifft, so ist dieses Gerät mit 7,8 mm immer noch dünn und mit 175 g leicht. Das macht es auf jeden Fall ziemlich tragbar, während die abgerundeten Kanten dafür sorgen, dass es auch bequem in der Hand liegt. Das rückwärtige Kameramodul auf der Rückseite besteht aus zwei verschiedenen Kreisen, in denen die Hauptkamera und die übrigen Linsen untergebracht sind. Allerdings hat dieses Modell kein Gorilla Glass auf dem Display und es gibt auch keine wasser- oder staubdichte IP-Einstufung. Was das Display betrifft, so ist das Huawei Nova 9 mit einem großen 6,75-Zoll Full HD+ OLED-Display mit hoher Farbabdeckung ausgestattet. Dies ist gepaart mit einer beeindruckenden 120Hz hohen Bildwiederholrate. Darüber hinaus gibt es auch einen Fingerabdruckleser unter dem Display, der ziemlich schnell und zuverlässig sein kann. Was die Leistung betrifft, so handelt es sich um ein Gerät der Mittelklasse, das den Snapdragon 778G-Chipsatz von Qualcomm verwendet, gepaart mit 8 GB Arbeitsspeicher und entweder 128 GB oder 256 GB Speicherplatz. Es ist unbestreitbar, dass dies nicht das schnellste oder leistungsstärkste Telefon auf dem Markt ist, aber es hat mehr als genug Leistung für den durchschnittlichen Benutzer. Die Leistung ist auch beim Multitasking ziemlich glatt und flüssig, und es ist genug Leistung vorhanden, um auch jedes moderne Smartphone-Spiel auszuführen.

Was den Akku betrifft, so verfügt das Huawei Nova 9 über einen 4300-mAh-Akku, mit dem das Telefon einen Tag lang bequem durchhält, aber definitiv nicht zwei Tage, es sei denn, es wird außergewöhnlich wenig benutzt. Im Grunde genommen ist die Akkulaufzeit für den modernen Markt eher durchschnittlich, da es Telefone mit einer besseren Akkulaufzeit gibt, aber es ist natürlich nicht das schlechteste. Was die Kamera betrifft, so verfügt dieses Smartphone über eine 50-MP-Hauptkamera, eine 8-MP-Ultraweitwinkelkamera, eine 2-MP-Makrokamera und einen 2-MP-Tiefensensor. Die Hauptkamera, die in einem eigenen kreisförmigen Gehäuse untergebracht ist, nutzt die RYYB-Pixelanordnung von Huawei, die das Unternehmen besonders bei schlechten Lichtverhältnissen bevorzugt. Allerdings ist sie in diesem Gerät nicht mit der optischen Bildstabilisierung (OIS) kombiniert, die für wirklich hervorragende Nachtaufnahmen entscheidend ist. Insgesamt ist die Hauptkamera bei Tageslicht außergewöhnlich gut, mit satten Farben und lebendigen Details in einer Reihe von Bedingungen. Bei dunkleren Lichtverhältnissen sind die Ergebnisse zwar gut, aber das Fehlen von OIS macht sich bemerkbar. Abgesehen davon erfüllt die Ultrawide-Kamera ihre Aufgabe bei guten Lichtverhältnissen, aber es gibt einen deutlichen Rückgang der Details im Vergleich zur Hauptkamera und die Farben sind eher verwaschen. Es gibt auch eine 32-MP-Selfie-Kamera, die ziemlich gut ist. Insgesamt ist es ein großartiges Telefon, das man in Betracht ziehen sollte, wenn das Fehlen von Google Mobile Services kein Problem darstellt.

ARM Mali-T720 MP2: Integrierte Grafikkarte für ARM basierte SoCs mit 2 Clustern (T720 MP2) und max. 650 MHz Taktrate. Unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und Renderscript.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


MT6737T: ARM-basierter Quad-Core-SoC (4x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,5 GHz Taktrate.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


5.00": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.15 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.


Huawei:

Huawei Technologies Co., Ltd. ist ein chinesisches Unternehmen, das 1987 gegründet wurde, einen Fokus auf Telekommunikations-Hardware und 170000 Mitarbeiter hat. Im ersten Quartal 2016 hatte Huawei am Smartphone-Markt einen Marktanteil von 8.2% und war damit der drittgrößte Smartphone-Hersteller weltweit. Gegenüber dem Vergleichsquartal 2015 hatte Huawei seinen Marktanteil um mehr als 58% gesteigert.

2014 gründete Huawei die Tochtermarke Honor unter der bestimmte Smartphone-Linien vertrieben werden. Der Name Huawei wird für diese Produkte meist nicht gelistet.

Es gibt eine Menge Testberichte für Huawei-Handys mit leicht überdurchschnittlichen Bewertungen. (2016).


80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170

Geräte anderer Hersteller

Nomu M6
Mali-T720 MP2
Archos Sense 50x
Mali-T720 MP2
Nomu S10 Pro
Mali-T720 MP2
Nomu S30 Mini
Mali-T720 MP2

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Doogee S35
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Samsung Galaxy J2 Core 2018
Mali-T720 MP2, Exynos Exynos 7570
BQ RU BQ-5202 Space Lite
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Samsung Galaxy J3 2018
Mali-T720 MP2, Exynos Exynos 7570
Huawei Y5 Lite 2017
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ-5206L Balance
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ-5008L Brave
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ-5001L Contact
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Gigaset GS180
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ-5005L Intense
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ RU BQ-5003L Shark Pro
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
BQ BQ-5500L Advance
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Sharp R1
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Prestigio Muze C7 LTE
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Archos Sense 50DC
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Alcatel U5 HD
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Panasonic Eluga Ray 500
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Doogee S30
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Doogee X5 Max Pro
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Blackview A7 Pro
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737
Prestigio Muze G3 LTE
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Sharp Pi
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737, 0 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Umidigi A7S
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737, 6.53", 0.195 kg
Doogee X95
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737, 6.52", 0.189 kg
Prestigio Muze G5 LTE
Mali-T720 MP2, Mediatek MT6737, 5.50", 0.183 kg
Preisvergleich
Autor: Stefan Hinum (Update:  3.01.2018)