Notebookcheck

Huawei P30: Neue Teaser-Videos und erste Hinweise zu Konfigurationen

Während Huawei neue Teaservideos zum P30 veröffentlicht, tauchen erste Hinweise zu den Konfigurationen auf.
Während Huawei neue Teaservideos zum P30 veröffentlicht, tauchen erste Hinweise zu den Konfigurationen auf.
Am 26. März steht uns das nächste größere Event ins Haus, zumindest für Huawei-Fans. Mit zwei neuen Promovideos teasert Huawei in einigen Ländern die neuen P30-Kamerahandys, doch auch die Leakindustrie hat neues zu bieten: Es gibt erste Hinweise auf die wahrscheinlichen Speicherkonfigurationen.

Erst gestern wurde bekannt, dass Huawei im P30 Pro, der Top-Variante seiner kommenden Kamera-Phones ebenfalls, wie Oppo, auf eine periskop-artige 10-fach Zoomkamera setzen wird und damit sogar den Mond heranzoomen kann, was auch kurz Thema in einem der beiden neuen Promo-Videos von Huawei ist. Die ansonsten eher wenig konkreten Teaser veröffentlichten die Chinesen vorab auf diversen sozialen Kanälen mancher Länder, wir haben hier die bulgarische Youtube-Seite sowie den offiziellen britische Twitter-Feed verlinkt.

Unterdes hat Roland Quandt Hinweise erste Hinweise auf die vermutlich geplanten Konfigurationen gefunden. Das P30 Lite dürfte seinen Informationen nach wieder um 369 Euro starten, allerdings Jahr mit 128 GB und damit doppelt soviel Speicher wie im Vorjahr. Das dürfte auch für P30 und P30 Pro die Minimalkonfiguration werden, das P30 wurde aktuell nur in einer Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher gefunden, das P30 Pro dagegen gleich in drei Versionen mit 8/128 GB, 8/256 sowie 8/512 GB Ram beziehungsweise Speicher. Durchaus möglich, dass hier bis zum Launch am 26. März noch weitere Modelle auftauchen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Huawei P30: Neue Teaser-Videos und erste Hinweise zu Konfigurationen
Autor: Alexander Fagot,  6.03.2019 (Update:  6.03.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.