Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei: Real-Bilder des China-Only-Models Mate 9 Pro

Die nur für China geplante Mate 9-Variante Mate 9 Pro im Samsung "edge-Look".
Die nur für China geplante Mate 9-Variante Mate 9 Pro im Samsung "edge-Look".
In China wird Huawei neben dem regulären Mate 9 mit herkömmlichem 5,9 Zoll LCD-Display und der Porsche Edition auch noch eine Pro-Edition mit gebogenem 5,5 Zoll QHD-Panel auf den Markt bringen. Die ersten Real-Bilder zu dieser Variante sind nun geleakt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben euch ja schon berichtet, dass Huawei in seinem Heimatmarkt China neben der regulären Mate 9-Variante mit 5,9 Zoll Full-HD LCD-Display, 4 GB RAM und 64 GB Speicher sowie der sündteuren gekrümmten Porsche Edition mit 5,5 Zoll QHD-Super-AMOLED-Display, 6 GB RAM und 256 GB Speicher auch noch einige weitere Editionen anbieten wird. Darunter sind nicht nur Varianten der oben genannten Geräte mit unterschiedlicher Speicherbestückung sondern auch preislich interessantere Varianten mt gebogenem QHD-Display aber ohne Porsche Edition Design. Hierbei handelt es sich höchstwahrscheinlich um diese drei Varianten:

  • Dual-Curved Edition (nicht im Porsche Design) mit 4 GB RAM 64 GB Speicher in Sky Gray, Rose Gold, Silver Moonlight um umgerechnet 610 Euro
  • Dual-Curved Edition (nicht im Porsche Design) mit 6 GB RAM 128 GB Speicher in Champagne Gold, Ceramic White, Black Enamel um umgerechnet 703 Euro
  • Dual-Curved Edition (nicht im Porsche Design) mit 6 GB RAM 256 GB Speicher in Champagne Gold, Ceramic White, Black Enamel um umgerechnet 756 Euro

Von diesem Modell sind nun erste Real-Bilder auf Weibo aufgetaucht. Es handelt sich hierbei um die Champagne Gold-Farboption. Die letzten beiden Bilder zeigen auch den Größenvergleich mit dem 5,9 Zoll Standardmodell. Huawei dürfte diese Variante in China als Mate 9 Pro auf den Markt bringen, was mit früheren Gerüchten von Evan Blass im Einklang steht, der diese Version bereits vor dem Launch erwähnt hatte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8024 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Huawei: Real-Bilder des China-Only-Models Mate 9 Pro
Autor: Alexander Fagot, 13.11.2016 (Update: 13.11.2016)