Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei soll im Herbst drei günstigere Falt-Phones vorstellen, 2022 sollen 18 Millionen Foldables ausgeliefert werden

Das Mate X2 soll erst der Anfang sein, Huawei plant angeblich drei weitere Falt-Phones im zweiten Halbjahr. (Bild: Huawei)
Das Mate X2 soll erst der Anfang sein, Huawei plant angeblich drei weitere Falt-Phones im zweiten Halbjahr. (Bild: Huawei)
Der Markt für faltbare Smartphones soll in den nächsten Monaten mächtig an Fahrt aufnehmen, denn offenbar plant Huawei im zweiten Halbjahr gleich drei faltbare Smartphones, die deutlich günstiger und damit im Einsteiger-Segment positioniert werden sollen, während der Markt in diesem und im nächsten Jahr kräftig wachsen soll.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Einem neuen Bericht von DigiTimes zufolge plant Huawei im zweiten Halbjahr 2021 gleich drei neue faltbare Smartphones, nachdem Anfang des Jahres mit dem Mate X2 bereits ein neues Flaggschiff vorgestellt wurde, dessen Design sich am Samsung Galaxy Z Fold2 (ca. 1.100 Euro auf Amazon) orientiert hat. Die neuen Smartphones sollen attraktivere Preise bieten, sodass sich die Falt-Phones vor allem an das Einsteiger-Segment richten sollen.

Damit soll die Nachfrage nach faltbaren Smartphones deutlich angekurbelt werden, DigiTimes schätzt, dass in diesem Jahr 7 Millionen Falt-Phones verkauft werden, nachdem im vergangenen Jahr "nur" 2,8 Millionen ausgeliefert wurden. Counterpoint Research erwartet ein ähnliches Wachstum im Markt für faltbare Smartphones, der Analyse zufolge sollen im Jahr 2022 beachtliche 18 Millionen Falt-Phones ausgeliefert werden – das entspricht 1,2 Prozent vom gesamten Smartphone-Markt, das Wachstumspotential bleibt daher weiterhin enorm.

Den Angaben von Counterpoint Research zufolge konnte Samsung im vergangenen Jahr über 80 Prozent des Markts für faltbare Smartphones für sich beanspruchen. Damit Falt-Phones endgültig im Massenmarkt ankommen können müssen laut dem Analysten Jene Park drei Dinge passieren: Falt-Flaggschiffe müssen für 1.000 bis 1.500 US-Dollar erhältlich sein, mehr Smartphone-Hersteller müssen faltbare Geräte anbieten und Apple muss ein faltbares iPhone vorstellen. Letzteres soll aufgrund Apples konservativer Vorgehensweise bei der Implementierung neuer Technologien signalisieren, dass die Technologie endgültig ausgereift ist. Der Analyst erwartet das faltbare iPhone frühestens gegen Ende 2022.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Huawei soll im Herbst drei günstigere Falt-Phones vorstellen, 2022 sollen 18 Millionen Foldables ausgeliefert werden
Autor: Hannes Brecher, 20.04.2021 (Update: 20.04.2021)