Notebookcheck

Huawei stellt EMUI 11 offiziell vor, Celia kommt nach Deutschland

Huawei hat EMUI 11 offiziell vorgestellt. (Bild: Huawei)
Huawei hat EMUI 11 offiziell vorgestellt. (Bild: Huawei)
Im Rahmen der Huawei Developer Conference 2020 hat Huawei heute EMUI 11 offiziell vorgestellt. Zudem wurde Huaweis neuer Sprachassistent Celia für Europa angekündigt.
Marcus Schwarten,

Heute hat Huawei im Rahmen der Huawei Developer Conference 2020 eine neue Version seines Custom-Rom EMUI vorgestellt. EMUI 11 folgt auf EMUI 10 und basiert weiterhin auf Android 10, also nicht auf dem in dieser Woche vorgestellten Android 11. Dennoch bringt EMUI 11 einige Verbesserungen und neue Funktionen für Huawei-Smartphones, die bereits zum Großteil vorab bekannt waren. Allgemein stehen mehr Usability und Connectivity im Fokus.

Die wohl spannendste Neuerung sind die Floating Windows, bei denen eine App für Multitasking in einem schwebenden Fenster dargestellt werden kann. Dank Version 3.0 der Multi-Screen-Funktion können bis zu drei Apps auf einem Windows-Gerät dargestellt werden. Das Always-On-Display erhält verschiedene Neuerungen. Neben einer neuen Version von Mondiran gibt es weitere Möglichkeiten und Optionen, um z. B. ein eigenes Bild oder GIFs für den Standby-Bildschirm anzulegen. Neu ist auch MeeTime für Videokonferenzen und -Anrufe.

Optisch überarbeitet wurde auf die Galerie. Sie kommt nun mehr im Magazin-Style daher. An den verschiedenen Animationen des OS wurde ebenfalls gefeilt. Sie laufen nun weicher ab. Die Vibration soll nun zum Klingelton passen. Zudem bekommt die Notizen-App neue Funktionen. Diese kann nun auch scannen sowie den Text aus gescannten Dokumenten kopieren. Dazu kommen weitere kleinere Verbesserungen und Neuerungen, die insgesamt ein flüssigeres und besseres Nutzererlebnis garantieren sollen.

P40-Reihe profitiert zuerst

Als erste Geräte wird Huawei die Smartphones der P40-Reihe zeitnah mit der finalen Version von EMUI 11 versorgen. Danach werden Stück für Stück die vielen weiteren Huawei-Geräte folgen, wobei noch kein genauer Zeitplan vorliegt. Die für den Oktober erwartete neue Mate 40-Reihe dürfte vermutlich ab Werk mit EMUI 11 bestückt sein.

Huawei Celia: Sprachassistent für Europa

Huawei muss bekanntermaßen auf Google-Dienste verzichten. Als Alternative zum Google Assistant hat das Unternehmen daher mit EMUI 11 den neuen Sprachassistenten Celia für Europa angekündigt.

Per "Hey Celia" lässt sich die Alternative zu Alexa, Google Assistant, Siri und Co nach allerhand Dingen wie dem Wetter fragen. Mit den Platzhirschen von Amazon, Apple und Co kann Celia aktuell aber noch nicht mithalten.

EMUI 11: Erster Hinweis zum Huawei-Update im Herbst

Quelle(n)

Huawei

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Huawei stellt EMUI 11 offiziell vor, Celia kommt nach Deutschland
Autor: Marcus Schwarten, 10.09.2020 (Update: 10.09.2020)
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - News Editor
Technik begeistert mich seit Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Heute schlägt mein Herz vor allem für die Themenbereiche Notebooks, Smartphones / Tablets sowie Smart Home. Ich freue mich, meine Tech-Begeisterung nun auch auf Notebookcheck ausleben zu dürfen.