Notebookcheck

IFA 2018 | Icy Box IB-DK2801-TB3: Vollständig bestücktes Thunderbolt 3-Dock

Ein neues Thunderbolt 3-Dock IB-DK2801-TB3 ist auf der IFA 2018 ausgestellt.
Ein neues Thunderbolt 3-Dock IB-DK2801-TB3 ist auf der IFA 2018 ausgestellt.
Auf der IFA 2018 ist ein neues Icy Box-Thunderbolt 3-Dock zu sehen, welches kaum mehr Wünsche mehr offen lassen sollte. Als eines der ganz wenigen Exemplare ist von HDMI, Displayport, LAN und jede Menge USB-Ports bis hin zum SD-Kartenleser alles an Bord.

Auf der Icy Box-Webseite ist das neue Thunderbolt 3-Dock mit der Nummer IB-DK2801-TB3 noch nicht zu finden, auf der IFA in Berlin ist es allerdings bereits ausgestellt. Das neue Dock bietet eine überaus vollzählige Schnittstellenvielfalt im kompakten Format. Via Thunderbolt 3 lässt sich das angeschlossene Notebook mit bis zu 85 Watt über den Power Delivery 2.0-Standard aufladen, gleichzeitig stehen folgende Ports zur Verfügung:

  • VGA
  • HDMI 2.0
  • Mini Displayport 1.2
  • Displayport 1.2
  • 2 x USB-C Gen.2 USB 3.1
  • 4 x USB-A USB 3.0
  • Stereo-Audio-Combo 3,5 mm
  • SD-Kartenleser nach UHS-II-Standard 
  • Gigabit LAN

Mit Strom versorgt wird das Dock über ein 180 Watt Netzteil. Zu beachten ist, dass HDMI 2.0 und Displayport 1.2 offenbar nicht parallel funktionieren. Der Neuzugang unter den Thunderbolt 3-Docks soll um die 300 Euro kosten und Ende September im Handel auftauchen.

Quelle(n)

Eigene, direkt von der IFA

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Icy Box IB-DK2801-TB3: Vollständig bestücktes Thunderbolt 3-Dock
Autor: Alexander Fagot,  4.09.2018 (Update:  4.09.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.