Notebookcheck

In diese Mini-Handtasche passen nur Apple AirPods (Pro)

Stilbewusstes Statement oder Modesünde? Die Twelve South AirBag dürfte die Geister auf jeden Fall scheiden. (Bild: Twelve South)
Stilbewusstes Statement oder Modesünde? Die Twelve South AirBag dürfte die Geister auf jeden Fall scheiden. (Bild: Twelve South)
Twelve South hat eine Lederhandtasche vorgestellt. Der Haken? Die AirBag ist so klein, dass nur Apple AirPods hineinpassen. Ob es sich dabei um ein nützliches Accessoire oder aber um eine sträfliche Modesünde handelt wird sich erst noch weisen, die Tasche ist aber ab sofort in einer streng limitierten Stückzahl erhältlich.
Hannes Brecher,

Die Apple AirPods (ab 176 Euro auf Amazon) und die AirPods Pro (ab 272 Euro auf Amazon) waren über die letzten Jahre schier unglaublich beliebt. Aus diesem Grund hat sich bereits ein umfangreicher Zubehör-Markt entwickelt, Twelve South selbst hat vor einigen Monaten bereits eine Lederhülle für die kultigen TWS vorgestellt. Die jüngste Kreation des Unternehmens ist allerdings etwas eigenwillig.

Die AirBag erinnert entfernt an etwas, das Rihanna tragen würde. Durch das lange Lederband kann die Mini-Handtasche wahlweise über der Schulter oder am Hals getragen werden, entfernt man das Band ganz so lässt sich die Tasche in eine einfache Schutzhülle umwandeln. Die AirPods Pro lassen sich auch in der Tasche drahtlos oder über ein Lightning-Kabel laden, ein Druckknopf hält die AirBag geschlossen. 

Auf die Frage, warum man die AirPods in einer separaten Handtasche tragen sollte, meint Twelve South, dass man so deutlich schneller darauf zugreifen kann, statt sich erst durch eine größere Handtasche oder gar durch einen Rucksack wühlen zu müssen. Und während die Taschen von Männerhosen meist genügend Platz für die AirPods bieten, haben Frauen häufig weniger Glück.

Mit der ungewohnt kleinen Größe ergeben sich jedenfalls interessante Proportionen, ob die AirBag aber nun das nächste große Ding oder aber ein absoluter Mode-Fauxpas wird, das wagen wir wahrlich nicht abzuschätzen. Wer die AirBag aber haben möchte, der sollte schnell sein: Auf der Webseite des Herstellers sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels nur noch 647 Stück der streng limitierten Serie vorhanden. Die AirBag kostet 49,99 US-Dollar (ca. 46 Euro), die Kosten für den Versand und den Import sollte man aber nicht vergessen.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > In diese Mini-Handtasche passen nur Apple AirPods (Pro)
Autor: Hannes Brecher,  1.04.2020 (Update:  1.04.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.