Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel Core i7-1180G7: Das 15 Watt Tiger Lake-Flaggschiff glänzt bei Geekbench

Der stromsparende Intel Core i7-1180G7 wird in Notebooks wie dem Lenovo ThinkPad X1 Nano zum Einsatz kommen. (Bild: Intel)
Der stromsparende Intel Core i7-1180G7 wird in Notebooks wie dem Lenovo ThinkPad X1 Nano zum Einsatz kommen. (Bild: Intel)
Intel Tiger Lake-SoCs sind als UP3-Varianten mit einer TDP von maximal 28 Watt sowie als UP4-Versionen mit maximal 15 Watt erhältlich, der sparsamere Flaggschiff-Chip wird aber in keinem derzeit erhältlichem Notebook verbaut. Nun zeigt ein Geekbench-Eintrag, dass der Core i7-1180G7 durchaus mit dem beliebten Core i7-1165G7 konkurrieren kann, trotz der geringeren TDP.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Erst vor wenigen Tagen hat Lenovo angekündigt, dass das ThinkPad X1 Nano mit dem Intel Core i7-1180G7 erhältlich sein wird – damit könnte Lenovo das erste Notebook am Start haben, das den stromsparenden und leistungsstarken Chip einsetzt. Denn die meisten Tiger Lake-Notebooks setzen auf UP3-SoCs, die mit einer konfigurierbaren TDP zwischen 12 und 28 Watt verfügbar sind. Dazu gehören beispielsweise der Core i7-1165G7 oder auch der deutlich weniger weit verbreitete Core i7-1185G7.

Die UP4-SoCs begnügen sich dagegen mit einer TDP zwischen 7 und 15 Watt, um dies zu erreichen werden die Taktfrequenzen allerdings deutlich reduziert. Ein neuer Geekbench-Eintrag zeigt nun, welche Performance vom UP4-Flaggschiff, dem Core i7-1180G7, zu erwarten ist. Der Chip kommt mit vier Kernen und acht Threads bei Taktfrequenzen von 2,2 GHz bis 4,6 GHz, bzw. maximal 3,7 GHz bei voller Auslastung aller Kerne. Dazu gibts die schnelle Intel Iris Xe Graphics G7.

Bei Geekbench 5.3 konnte der Chip eine beachtliche Wertung von 1.542 Punkten bei Nutzung von nur einem Kern bzw. 5.280 Punkten bei Verwendung aller vier Kerne erzielen. Damit kann der ausgesprochen beliebte Core i7-1165G7 übertroffen werden, der im Schnitt 1.412 respektive 4.715 Punkte erzielt, selbst der Core i7-1185G7 ist nur minimal schneller als der Core i7-1180G7, je nach getestetem Notebook erzielt der energiehungrigere Chip eine um etwa 11 Prozent bessere Leistung. Ein vielversprechender Start für Intels sparsamste Tiger Lake-SoCs, die ab Anfang nächsten Jahres in deutlich mehr dünnen und leichten Notebooks zu finden sein dürften.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Geekbench (1 | 2), via @leakbench (Twitter)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Intel Core i7-1180G7: Das 15 Watt Tiger Lake-Flaggschiff glänzt bei Geekbench
Autor: Hannes Brecher, 27.11.2020 (Update: 27.11.2020)