Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Schenker Vision 15 ist eines der ersten Notebooks auf Basis des Intel NUC M15

Das Schenker Vision 15 basiert auf Intels neuestem Referenz-Notebook, inklusive dem schnellen Tiger Lake-Chip. (Bild: Schenker)
Das Schenker Vision 15 basiert auf Intels neuestem Referenz-Notebook, inklusive dem schnellen Tiger Lake-Chip. (Bild: Schenker)
Schenker hat sich Intels neuestes Referenz-Notebook geschnappt und auf dessen Grundlage das Vision 15 vorgestellt, das mit Intel Tiger Lake, einem 15,6 Zoll IPS-Touchscreen, einem schicken Aluminium-Gehäuse und zwei Thunderbolt 4-Ports einiges zu bieten hat.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Intel hat vor rund einer Woche mit dem NUC M15 ein Referenz-Notebook vorgestellt, das nicht an Endkunden verkauft wird. Stattdessen haben OEMs die Möglichkeit, auf Grundlage des NUC M15 Notebooks zu entwickeln und unter ihrer eigenen Marke zu verkaufen. Mit dem Schenker Vision 15 wurde nun auch schon das erste Modell vorgestellt, das auch an Konsumenten geliefert wird.

Genau wie von Intel vorgegeben ist das Notebook dabei mit einem Core i7-1165G7 inklusive Intel Iris Xe Graphics G7 mit 96 Execution Units (EUs) ausgestattet. Dazu gibts 16 GB LPDDR4X-4.266-Arbeitsspeicher und eine M.2 SSD, die wahlweise per PCIe 3.0 oder per PCIe 4.0 angebunden wird. Der 15,6 Zoll große Touchscreen erreicht eine Helligkeit von 450 Nits, der sRGB-Farbraum kann zu 90 Prozent dargestellt werden, die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixel.

Zur Ausstattung gehören auch eine beleuchtete Tastatur, ein großes Trackpad, eine HD-Webcam, vier Mikrofone inklusive Kompatibilität mit Amazon Alexa, Wi-Fi 6.0, Bluetooth 5.1 sowie ein 73 Wh fassender Akku, der eine Laufzeit von bis zu 14 Stunden erreichen soll. Dank zweimal Thunderbolt 4 (USB-C), zweimal USB-A, einmal HDMI 2.0b und einem Kopfhöreranschluss kann das Notebook vielseitig mit Zubehör verbunden werden.

Preise und Verfügbarkeit

Das Schenker Vision 15 kann ab dem 4. Dezember für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.499 Euro vorbestellt werden, die Auslieferung beginnt voraussichtlich im Januar – damit ist das Vision 15 am oberen Ende der empfohlenen Preisspanne für das NUC M15, die bei 999 bis 1.499 US-Dollar liegt.

Update: Start der Auslieferung im Januar sowie Informationen zum Kopfhöreranschluss und zur SSD ergänzt, danke an Schenker für den Hinweis!

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Das Schenker Vision 15 ist eines der ersten Notebooks auf Basis des Intel NUC M15
Autor: Hannes Brecher, 25.11.2020 (Update: 26.11.2020)