Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das faltbare Lenovo ThinkPad X1 Fold wird jetzt ausgeliefert, erste Tests sind durchwachsen

Das Lenovo ThinkPad X1 Fold ist definitiv futuristisch, aber nicht frei von Problemen. (Bild: Lenovo)
Das Lenovo ThinkPad X1 Fold ist definitiv futuristisch, aber nicht frei von Problemen. (Bild: Lenovo)
Mit dem ThinkPad X1 Fold hat Lenovo einen der ersten faltbaren Computer der Welt im Angebot, wobei es sich bei dem Gerät im Prinzip um ein Windows-Tablet mit Intel Lakefield-Prozessor handelt. Das spannende X1 Fold wird nun endlich ausgeliefert, die ersten Tests deuten aber auf Schwächen, die beim stolzen Preis nicht vorkommen sollten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Lenovo ThinkPad X1 Fold kann jetzt bei diversen Händlern bestellt werden, wobei hierzulande bisher nur ein Bundle mit Tastatur und Stylus erhältlich ist. Für den stolzen Preis von 2.749 Euro bietet der Falt-Computer einen Intel Core i5-L16G7, 8 GB LPDDR4X-4.266-Arbeitsspeicher, eine 512 GB fassende M.2 SSD und zwei USB-C-Anschlüsse. 

Das Highlight des 999 Gramm leichten Tablets ist aber ganz klar das faltbare, 13,3 Zoll große OLED-Display im 4:3-Verhältnis, das eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixel bietet. Durch den ungewöhnlichen Formfaktor kann das Gerät in unterschiedlichen Modi genutzt werden – das Display lässt sich etwa mit dem integrierten Kickstand aufstellen und mit einer drahtlosen Tastatur und Maus verwenden, wird die Tastatur auf die untere Hälfte des Bildschirms gelegt, so bekommt man quasi einen Mini-Laptop. Der Nutzung als Tablet steht ebenfalls nichts im Wege.

Das ThinkPad X1 Fold ist im unten eingebetteten Video von Marques Brownlee im Detail zu sehen. Ganz frei von Problemen ist Lenovos erster Falt-Computer aber nicht – der Test von PC Watch kritisiert beispielsweise die schwache Performance, die dem Lakefield-SoC geschuldet ist. Das war abzusehen, denn unseren eigenen Benchmark-Ergebnissen zufolge ist der Chip langsamer als ein Intel Core i3-8130U, was im Hinblick auf den stolzen Preis des X1 Fold enttäuschend ist. TechRadar ist dagegen nicht begeistert von den dicken Bildschirm-Rändern. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6589 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Das faltbare Lenovo ThinkPad X1 Fold wird jetzt ausgeliefert, erste Tests sind durchwachsen
Autor: Hannes Brecher, 25.11.2020 (Update: 25.11.2020)