Notebookcheck

Kuo: Apple soll in der ersten Jahreshälfte 2020 neue iPads, AirTags, ein Qi-Ladepad & mehr vorstellen

Apple hat für die kommenden Monate scheinbar einige Produkt-Neuheiten geplant. (Bild: Alisina Elyasi, Unsplash)
Apple hat für die kommenden Monate scheinbar einige Produkt-Neuheiten geplant. (Bild: Alisina Elyasi, Unsplash)
Der in der Vergangenheit meist sehr zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo hat eine Übersicht über die Produkte veröffentlicht, die er von Apple noch im ersten Halbjahr erwartet. Mit dabei ist natürlich das schon lange erwartete iPhone SE 2, doch auch einige Überraschungen haben es in die Liste geschafft.
Hannes Brecher,

Dem Bericht von Ming-Chi Kuo (via MacRumors) zufolge sollen in der ersten Jahreshälfte neben dem iPhone SE 2 auch neue iPad Pro-Modelle, Updates für das MacBook Pro und / oder das MacBook Air, ein UWB-Tag zum Auffinden von verlegten oder verlorenen Gegenständen, eine kleinere Qi-Ladematte und ein High-End-Bluetooth-Kopfhörer vorgestellt werden. Folgende Infos gibt es zu den jeweiligen Produkten:

  • iPhone SE 2: Beim Nachfolger des verhältnismäßig günstigen iPhone SE (ab 160 Euro auf Amazon) wird Apple laut Gerüchten und darauf basierenden Renderbildern auf ein Gehäuse setzen, das dem iPhone 6 ähneln soll. Man darf ein 4,7 Zoll großes Display, einen Home-Button mit Touch ID, einen schnellen Apple A13 Bionic SoC, 3 GB Arbeitsspeicher und einen Preis rund um 400 Euro erwarten.

  • iPad Pro: Ein neues Modell mit einer rückseitigen Triple-Kamera mit ToF-Modul wird im März erwartet.

  • MacBook Air / Pro: Gerüchte gehen davon aus, dass schon bald ein 13 Zoll MacBook Pro mit dem Magic Keyboard, das man bereits vom 16 Zoll Modell (ab 2.434 Euro auf Amazon) kennt, auf den Markt kommen soll. Aus dem Bericht von Ming-Chi Kuo geht aber nicht hervor, ob sich der Analyst auf ein MacBook Pro, auf ein MacBook Air oder auf beides bezieht.

  • UWB-Tag: Die in der Gerüchteküche als "AirTags" bekannten Alternativen zum Tile Pro (35 Euro auf Amazon) sollen mit Apples Ultra-Wide-Band-Technologie ausgestattet sein, sodass man die Richtung, in der sich ein Tag befindet, deutlich genauer zuordnen kann, um sie noch einfacher finden zu können.

  • High-End-Kopfhörer: Neben den jüngst entdeckten Beats Powerbeats 4 soll Apple auch an High-End-Kopfhörern arbeiten, wobei es noch keine näheren Details dazu gibt.

  • Qi-Ladepad: Auch hier gibt es nur wenige Details, nachdem AirPower aber nie auf den Markt kam, soll Apple eine kleinere Qi-kompatible Ladematte entwickeln.

Kuo gibt an, dass sich der Launch von einzelnen Produkten aufgrund des in China ausgebrochenen Coronavirus unter Umständen auf die zweite Jahreshälfte verschieben könnte. In jedem Fall scheint Apple nach dem Rekordumsatz im vergangenen Quartal einiges in petto zu haben.

Quelle(n)

Ming-Chi Kuo (TF International Securities), via MacRumors

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Kuo: Apple soll in der ersten Jahreshälfte 2020 neue iPads, AirTags, ein Qi-Ladepad & mehr vorstellen
Autor: Hannes Brecher, 29.01.2020 (Update: 29.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.