Notebookcheck

Leak: MSI listet bereits diverse Notebooks mit Intel Tiger Lake-H45, bis zum Core i9-11980HK

Das MSI GE76 Raider wird offenbar bald ein Upgrade auf den Intel Core i9-11980HK erhalten. (Bild: MSI)
Das MSI GE76 Raider wird offenbar bald ein Upgrade auf den Intel Core i9-11980HK erhalten. (Bild: MSI)
Der Launch von Intels Laptop-Prozessoren der nächsten Generation rückt unaufhaltsam näher, nun wurden bereits mehrere Gaming-Notebooks von MSI auf Basis von Tiger Lake-H45 gesichtet. Der Core i9-11980HK könnte ein starker Konkurrent für den AMD Ryzen 9 5980HX werden.
Hannes Brecher,

Intel Tiger Lake-U konnte bereits eine eindrucksvolle Single-Core-Performance beweisen, mit maximal vier Kernen bei einer TDP von bis zu 28 Watt können die Chips die Multi-Core-Leistung von AMD Ryzen aber nicht ganz erreichen. Das dürfte sich mit Tiger Lake-H45 aber ändern, denn bei einer TDP von 45 Watt kann Intel genau wie AMD acht Kerne und 16 Threads bieten, die Notebook-Prozessoren der 11. Generation dürften durch die modernere Architektur eine deutlich bessere Performance als Comet Lake-H bieten.

Nun hat der bekannte Leaker @momomo_us im Netz diverse MSI Gaming-Laptops auf Basis der noch nicht angekündigten Chips gefunden, die in den unten eingebetteten Screenshots zu sehen sind. Konkret handelt es sich um neue Varianten des MSI GE76 Raider und des GS66 Stealth (ca. 1.579 Euro auf Amazon). Je nach Modell sind die Notebooks mit einem Intel Core i7-11800H, einem Core i9-11900H oder einem Core i9-11980HK bestückt.

Käufer erhalten also in jedem Fall acht Kerne und 16 Threads, die maximalen Boost-Taktfrequenzen unterschieden sich aber je nach Chip – der Core i7-11800H erreicht "nur" 4,6 GHz, der Core i9-11900H schafft beachtliche 4,9 GHz, der Core i9-11980HK kommt sogar auf 5,0 GHz, mit der Möglichkeit, den Chip weiter zu übertakten. Werden alle Kerne ausgelastet, so kommen die Chips auf maximal 4,2 GHz, 4,4 GHz bzw. 4,5 GHz.

MSI kombiniert die Prozessoren in jedem Fall mit aktuellen Nvidia GeForce RTX 3000 Grafikkarten. Der Core i9-11980HK im GE76 Raider wird sogar mit der maximal konfigurierbaren TDP von 65 Watt betrieben. Details zum voraussichtlichen Launch-Datum von Tiger Lake-H45 stehen noch aus, die Chips dürften aber im zweiten Quartal vorgestellt werden, vermutlich im Mai oder im Juni.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Leak: MSI listet bereits diverse Notebooks mit Intel Tiger Lake-H45, bis zum Core i9-11980HK
Autor: Hannes Brecher, 31.03.2021 (Update: 31.03.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4943 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.