Notebookcheck

G.Skills neuer Trident Z Royal DDR4-5.333-Arbeitsspeicher soll Intel Rocket Lake einen Performance-Boost verschaffen

G.Skills Designer haben sichergestellt, dass der neue Trident Z Royal Arbeitsspeicher nicht zu übersehen ist. (Bild: G.Skill)
G.Skills Designer haben sichergestellt, dass der neue Trident Z Royal Arbeitsspeicher nicht zu übersehen ist. (Bild: G.Skill)
Die neueste Arbeitsspeicher-Serie von G.Skill richtet sich speziell an Käufer von Intel Rocket Lake Desktop-Prozessoren der 11. Generation. Das Trident Z Royal Speicher-Kit erreicht dabei einen eindrucksvollen Speichertakt von 5.333 MHz, das Design ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig.
Hannes Brecher,

G.Skill hat neue Speicher-Kits angekündigt, die sich speziell an Nutzer von Intels brandneuen Desktop-Prozessoren der 11. Generation richten, vor allem an Nutzer von Z590-Mainboards. Die Kits sollen als Teil der Trident Z Royal-, der Trident Z RGB- und der Ripjaw V-Serien angeboten werden. Das Basismodell setzt auf DDR4-4.266-RAM mit CL19-Taktung.

Während dieses Kit noch mit DIMMs mit einer Kapazität von bis zu 32 GB erhältlich ist gibts das DDR4-5.333-Topmodell ausschließlich mit einer Kapazität von 8 GB. Die angebotenen Kits und die technischen Daten sind in der unten eingebetteten Tabelle zu sehen. G.Skill hat die neuen Arbeitsspeicher-Kits mit einem Intel Core i9-11900K in Verbindung mit den Asus ROG Strix Z590-E Gaming WIFI, dem ASUS ROG Maximus XIII Apex und dem MSI MEG Z590I Unify Mainboards getestet.

Zumindest das DDR4-4.800-CL17-Kit soll auf Speicherchips von Samsung setzen, G.Skill hat aber noch nicht bestätigt, ob das für alle neuen Speicherriegel gilt. Der Hersteller hat bislang keinerlei Informationen zu den Preisen der neuen Trident Z Royal, Trident Z RGB und Ripjaw V Arbeitsspeicher-Kits bekannt gegeben, gerade die extrem schnelle Royal-Serie dürfte aber alles andere als günstig werden. G.Skill will seine jüngsten Arbeitsspeicher-DIMMs im Laufe des zweiten Quartals ausliefern.

G.Skill bietet enorm schnellen Arbeitsspeicher für Intel Rocket Lake-S-Prozessoren an. (Bild: G.Skill)
G.Skill bietet enorm schnellen Arbeitsspeicher für Intel Rocket Lake-S-Prozessoren an. (Bild: G.Skill)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > G.Skills neuer Trident Z Royal DDR4-5.333-Arbeitsspeicher soll Intel Rocket Lake einen Performance-Boost verschaffen
Autor: Hannes Brecher,  5.04.2021 (Update:  5.04.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4904 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.