Notebookcheck Logo

Leaker: Apple arbeitet an einem kleineren Mac Mini mit deutlich besserer Performance

Der Mac Mini der nächsten Generation soll deutlich schlanker werden. (Bild: Luke Miani)
Der Mac Mini der nächsten Generation soll deutlich schlanker werden. (Bild: Luke Miani)
Ein Leaker hat angegeben, dass Apple das rund elf Jahre alte Design des Mac Mini endlich überarbeiten soll – der kleine Desktop-Computer soll in der nächsten Generation nicht nur kleiner, sondern vor allem auch leistungsstärker werden.

Der Mac Mini sieht zwar nach wie vor recht modern aus, das aktuelle Design wird aber schon seit dem Modell aus dem Jahr 2010 mehr oder weniger unverändert eingesetzt – und das, obwohl einige der größten Komponenten schon seit Jahren nicht mehr verbaut werden, wie etwa das DVD-Laufwerk oder auch die Festplatte.

Auf dem unten eingebetteten Bild ist ein Teardown des aktuellen Mac Mini (ca. 720 Euro auf Amazon) mit Apple M1 ARM-SoC zu sehen. Betrachtet man dieses, so wird schnell klar, dass das Gehäuse viel zu groß für das kleine Mainboard und den etwas überdimensionierten Lüfter ist. Der bekannte Leaker Luke Miani hat nun in einem YouTube-Video angegeben, dass Apple tatsächlich an einem neuen Design arbeitet.

Dieses soll vor allem etwas schlanker werden. Detaillierte Bilder zum neuen Design stehen noch aus, es soll dem aktuellen Modell abgesehen von seiner Größe aber recht ähnlich sehen. Mindestens ebenso spannend wie die Design-Änderung ist, dass Apple denselben SoC wie beim MacBook Pro der nächsten Generation verbauen soll. Dieser Chip wird laut Bloomberg mit acht Performance- und vier Effizienz-Kernen ausgestattet sein, zusätzlich zum integrierten Grafikchip mit wahlweise 16 oder 32 Recheneinheiten.

Damit dürfte der Mac Mini der nächsten Generation etwa die doppelte Performance des aktuellen Modells mit M1 bieten. Der Preis soll in etwa dem des aktuellen Intel-Modells entsprechen, sodass der neue Mac Mini offenbar mindestens 1.259 Euro kosten wird. Informationen zum geplanten Launch-Datum hat der Leaker noch nicht genannt.

Öffnet man das Gehäuse des M1 Mac Mini, so findet man viel freien Platz. (Bild: Brandon Geekabit, YouTube)
Öffnet man das Gehäuse des M1 Mac Mini, so findet man viel freien Platz. (Bild: Brandon Geekabit, YouTube)
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Leaker: Apple arbeitet an einem kleineren Mac Mini mit deutlich besserer Performance
Autor: Hannes Brecher, 21.05.2021 (Update: 21.05.2021)