Notebookcheck

Lenovo ThinkPad L460 Serie

Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUKProzessor: Intel Core i5 6200U, Intel Core i7 6500U
Grafikkarte: AMD Radeon R5 M330, Intel HD Graphics 520
Bildschirm: 14 Zoll
Gewicht: 1.93kg, 2kg
Preis: 1000 Euro
Bewertung: 81.7% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 3 Tests)
: - %, Leistung: 71%, Ausstattung: 56%, Bildschirm: 82%
Mobilität: 77%, Gehäuse: 82%, Ergonomie: 87%, Emissionen: 92%

 

Lenovo ThinkPad L460-20FVS01400

Das Lenovo Thinkpad L460-20FVS01400 ist ein Business-Laptop der mittleren Preisklasse mit einigen guten Features. Es liefert genug Leistung für Alltagsaufgaben. Seine Verarbeitung ist abgesehen von einigen nicht vollständig entgrateten Kanten und leichten, jedoch spürbaren Vorsprüngen gut. Dieser Laptop wird ohne Betriebssystem geliefert, ist jedoch mit Windows 7, 8 und 10 kompatibel. Er verfügt über einen 2,5 GHz Intel Core i7-6500U Prozessor und eine AMD Radeon R5 M300 Grafikkarte, und Speicherkapazitäten von bis zu 256 GB. Dank eines zusätzlichen M.2-Slots können Nutzer einfach eine weitere SSD hinzufügen. Das L460 verfügt über 8 GB Single-Channel-DDR3-1600-RAM in zwei RAM-Slots. Sein 14-Zoll-Bildschirm bietet eine native Auflösung von 1920 x 1080 und guten Kontrast, zeigt jedoch Schwächen bei der Helligkeit. Seine gute Tastatur ohne Hintergrundlicht wurde für ausgiebiges Tippen gemacht. Statt eines DVD-Brenners bietet der Laptop einen Kartenleser mit 82.4 MB/s. Weitere Features umfassen drei USB-3.0-Ports, einen VGA-Port, einen Displayport, einen Kensington-Lock-Slot und Audiobuchsen. Der Laptop wiegt zirka 1,93 kg und schafft eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden und 5 Minuten im WiFi-Test.

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad L460-20FVS01400Notebook: Lenovo ThinkPad L460-20FVS01400
Prozessor: Intel Core i7 6500U
Grafikkarte: AMD Radeon R5 M330 2048 MB
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.93kg
Preis: 1000 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

85.1% Test Lenovo ThinkPad L460-20FVS01400 Notebook | Notebookcheck
Mehr Ausdauer. Allzu viel Neues hat das Lenovo Thinkpad L460 nicht zu bieten. Die Skylake Prozessoren sorgen für etwas mehr Rechenleistung. In Sachen Akkulaufzeiten legt das L460 deutlich zu. Leider verzichtet Lenovo bei den mit AMD-Grafikkernen bestückten L460-Modellen auf einen Dockingport.

 

Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUKNotebook: Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
Prozessor: Intel Core i5 6200U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 520
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2kg
Preis: 1000 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Ausländische Testberichte

80% Lenovo ThinkPad L460 Review
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
The ThinkPad L460 sticks to the basic ThinkPad script, and the outcome is a fabulous budget productivity machine. Spring for the extended-cell battery and you’ll be able to enjoy it for nearly two workdays on a single charge.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.12.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Lenovo ThinkPad L460
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Thanks to its durable chassis, sharp screen, excellent typing experience and long battery life, the ThinkPad L460 is a great choice for small companies or productivity-centric users on a budget. Its best-in-class keyboard alone makes the L460 worth the price of admission. If you can afford to spend about $120 more, we prefer the ThinkPad T460 for its classier design, lighter chassis and longer battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.07.2016
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Kommentar

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

AMD Radeon R5 M330: Grafikkarte der Einstiegsklasse basierend auf eine 28nm GPU mit DirectX 12, Vulkan und FreeSync Support.Intel HD Graphics 520: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Skylake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird.» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core i7:

6500U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.Intel Core i5:

6200U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

1.93 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

2 kg:


81.7%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Lenovo ThinkPad T460
HD Graphics 520

Geräte anderer Hersteller

Dell Vostro 14-3459
HD Graphics 520

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Satellite Pro R40-C-132
HD Graphics 520, Core i3 6006U
Asus Vivobook Max X441UA
HD Graphics 520, Core i3 6100U
HP ProBook 640 G2-Y3B44ES
HD Graphics 520, Core i7 6600U
HP EliteBook 840 G3-X2F52EA
HD Graphics 520, Core i5 6300U
HP Pavilion 14-Al008Ur
HD Graphics 520, Core i3 6100U
HP EliteBook 840 G3 T9X26EA
HD Graphics 520, Core i7 6500U
Acer Chromebook 14 CP5-471-312N
HD Graphics 520, Core i3 6100U
Lenovo Ideapad 510S-14ISK-80TK003FGE
HD Graphics 520, Core i3 6100U
Acer TravelMate P648-M-757N
HD Graphics 520, Core i7 6500U
Dell Latitude E7470 N001LE747014EMEA
HD Graphics 520, Core i5 6300U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Dell Latitude 14 7414-9R2J5
HD Graphics 520, Core i5 6300U, 3.6 kg
HP 14-bp021nd
HD Graphics 520, Core i3 6006U, 1.46 kg
HP 14-bp020nd
HD Graphics 520, Core i3 6006U, 1.46 kg
HP EliteBook Folio 1040 G3-Y3C10EA
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 1.43 kg
Acer Swift 3 SF314-51-30Q
HD Graphics 520, Core i3 6006U, 1.5 kg
HP EliteBook 1040 G3-Z2U94ES
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 1.4 kg
Preisvergleich
Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad L460 Serie
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)