Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo ThinkPad T15 Serie

Lenovo ThinkPad T15 G2, i7-1165G7 iGPUProzessor: Intel Comet Lake i5-10210U, Intel Comet Lake i7-10510U, Intel Comet Lake i7-10750H, Intel Tiger Lake i7-1165G7
Grafikkarte: Intel Iris Xe G7 96EUs, Intel UHD Graphics 620, NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, NVIDIA GeForce MX330, NVIDIA GeForce MX450
Bildschirm: 15.60 Zoll
Gewicht: 1.82kg, 1.836kg, 1.89kg, 1.9kg, 2.1kg
Preis: 1350, 1450, 1560, 1800 Euro
Bewertung: 87.15% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 7 Tests)
Leistung: 77%, Ausstattung: 73%, Bildschirm: 88%, Mobilität: 71%, Gehäuse: 84%, Ergonomie: 91%, Emissionen: 91%

 

Lenovo ThinkPad T15 Gen1-20S7S02U00

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad T15 Gen1-20S7S02U00Notebook: Lenovo ThinkPad T15 Gen1-20S7S02U00
Prozessor: Intel Comet Lake i7-10510U
Grafikkarte: NVIDIA GeForce MX330 2048 MB
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 3840 x 2160 Pixel
Gewicht: 1.836kg
Preis: 1560 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

87.2% Test Lenovo ThinkPad T15 Gen 1 Laptop: Durch fehlende AMD-Option ausgebremst | Notebookcheck
Seinen ThinkPad-Laptops der T-Serie spendiert Lenovo in diesem Jahr nur ein kleines Update. Bei den kleineren 14-Zoll-Modellen gibt es dank AMD Ryzen 4000 trotzdem Leistungssprünge. Das größere Lenovo ThinkPad T15 Gen 1 kommt dagegen leider nicht in den Genuss der Renoir-CPUs und muss sich mit Intel Comet-Lake genügen. Eine Hypothek für das größte Modell der T-Serie, wie unser ausführlicher Test zeigt.

 

Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad T15, i5-10210UNotebook: Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U
Prozessor: Intel Comet Lake i5-10210U
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.89kg
Preis: 1450 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Lenovo ThinkPad T15 review – the perfect office companion
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
In general, we would still consider the great spill-resistant keyboard and the industrial look to be some of the strong points of this business machine, but we would love to hear what you think about it. Would you buy this notebook? And do you think that some manufacturers are getting lazy with some of their “new” devices”?
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 30.07.2020
Lenovo ThinkPad T15 - disassembly and upgrade options
Quelle: Laptop Media Englisch
Support, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.07.2020

 

Lenovo ThinkPad T15p-20TN0005GE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad T15p-20TN0005GENotebook: Lenovo ThinkPad T15p-20TN0005GE
Prozessor: Intel Comet Lake i7-10750H
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 3840 x 2160 Pixel
Gewicht: 2.1kg
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Lenovo ThinkPad T15p: všestranný notebook bez kompromisů (recenze)
Quelle: CNews.cz CZ→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.11.2020

 

Lenovo ThinkPad T15 Gen2-20W5S00100

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad T15 Gen2-20W5S00100Notebook: Lenovo ThinkPad T15 Gen2-20W5S00100
Prozessor: Intel Tiger Lake i7-1165G7
Grafikkarte: NVIDIA GeForce MX450 2048 MB
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.9kg
Preis: 1350 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

87.1% Lenovo ThinkPad T15 Gen2 Laptop im Test: Business kombiniert mit Media-GPU und Tiger Lake | Notebookcheck
Das Lenovo ThinkPad T15 Gen2 unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht stark vom ThinkPad E15 Gen2, bietet aber deutlich mehr Ausstattungsmerkmale. Welche das sind und wie sich die verbesserte Hardware schlägt, klären wir in unserem Testbericht.

 

Lenovo ThinkPad T15 G2, i7-1165G7 iGPU

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad T15 G2, i7-1165G7 iGPUNotebook: Lenovo ThinkPad T15 G2, i7-1165G7 iGPU
Prozessor: Intel Tiger Lake i7-1165G7
Grafikkarte: Intel Iris Xe G7 96EUs
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.82kg
Preis: 1800 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Lenovo ThinkPad T15 Gen 2 review – one of the best allrounders in the business world
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
Looking at all of the results from our tests, we were right to say that the ThinkPad T15 Gen 2 is a good all-around business machine. It has a decent amount of performance, and its input devices are comfortable (which is an understatement for the keyboard). Also, its battery lasts for about 13 hours of Web browsing, and more than 9 hours and a half of video playback. On the bright side, you get both IR face recognition and a fingerprint sensor. Although you won’t have 5G support any time soon, this is an uncompromised enterprise machine. You have everything you need. Yes, probably it’s not the best out there in any of the stuff we just listed, but it comes pretty close. This is why we gave the device an Editor’s Choice award.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.07.2021
Lenovo ThinkPad T15 Gen 2 - disassembly and upgrade options
Quelle: Laptop Media Englisch
Support, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 14.07.2021

 

Kommentar

Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

NVIDIA GeForce MX330: Wahrscheinlich auf die alte GeForce MX150 / MX250 basierende Notebook-Grafikkarte (mobile Version der GT 1030). Eventuell beim Speicherbus und den Taktraten beschnitten. Wie bei der MX250 können auch wieder zwei Varianten zum Einsatz kommen (normale mit 25 Watt und langsamere Stromsparvariante mit 10 Watt).

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

Intel Iris Xe G7 96EUs: Integrierte Grafikkarte (in Tiger-Lake G7 SoCs) der Gen. 12 Architektur mit 96 EUs.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile: Mittelklasse-Grafikkarte basierend auf Nvidias Pascal-Architektur und Nachfolger der GeForce GTX 960M. Wird im 14-nm-Prozess bei Samsung gefertigt und die technischen Daten entsprechen weitestgehend der Desktop-Version.

NVIDIA GeForce MX450: Abgespeckte GeForce GTX 1650 basierend auf den selben TU117 Chip und GDDR6 Grafikspeicher.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Comet Lake:

i7-10510U: Auf der Comet Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,8 - 4,9 GHz (4,3 GHz für alle 4 Kerne) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++) gefertigt. Unterstützt bis zu LPDDR3-2133/DDR4-2666 Dual-Channel Hauptspeicher. Per cTDP up/down kann der Stromverbrauch und die Leistung vom Notebookhersteller von 10 auf 25 Watt eingestellt werden. Die CPU unterstützt kein vPro.

i5-10210U: Auf der Comet Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 4,2 GHz (3,9 GHz für alle 4 Kerne) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++) gefertigt. Unterstützt bis zu LPDDR3-2133/DDR4-2666 Dual-Channel Hauptspeicher. Per cTDP up/down kann der Stromverbrauch und die Leistung vom Notebookhersteller von 10 auf 25 Watt eingestellt werden. Die CPU unterstützt kein vPro. Bietet im Vergleich zum höher getakteten i5-1051U auch nur 6 statt 8 MB L3 Cache.

i7-10750H: Auf der Comet-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 5 GHz (wahrscheinlich 4,3 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.

Intel Tiger Lake:

i7-1165G7: Auf der Tiger-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 2,8 - 4,7 GHz und HyperThreading sowie eine starke Iris Xe G7 Grafikeinheit und wird in 10-Nanometer-Technik gefertigt (10nm+). 

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.82 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

2.1 kg:


87.15%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte anderer Hersteller

HP Pavilion 15-eg0018ns
Iris Xe G7 96EUs
HP 15s-fq2088ns
Iris Xe G7 96EUs
HP 15s-fq2010ns
Iris Xe G7 96EUs
HP Pavilion 15-eg0019ns
Iris Xe G7 96EUs
HP Pavilion 15-eg0504TU
Iris Xe G7 96EUs
HP 15s-fq2039ns
Iris Xe G7 96EUs
HP Pavilion 15-eg0021nr
Iris Xe G7 96EUs
HP 15s-fq2042ns
Iris Xe G7 96EUs
MSI Summit B15 A11M-057
Iris Xe G7 96EUs

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Dell Latitude 15 9520-NMM8M
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7
Xiaomi Mi Notebook Ultra 2021 i7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-11370H

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Lenovo ThinkPad X1 Carbon G9 FHD, i7-1185G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 1.13 kg
Samsung Galaxy Book Pro 15 NP950XDB-KA1US
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 1.07 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Xiaomi Mi Notebook Pro 14, i7-11370H
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-11370H, 14.00", 1.46 kg
Acer Swift 3 SF316-51-7486
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-11370H, 16.10", 1.8 kg
MSI Prestige 14 Evo A11MO-043
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1195G7, 14.00", 1.29 kg
Asus Chromebook CX9400, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.1 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G9-20XW005JGE
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.13 kg
Microsoft Surface Laptop 4 15, i7-1185G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 15.00", 1.54 kg
Asus VivoBook S14 S433EA-AM613T
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.4 kg
HP Envy 14-eb0037no
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.49 kg
Getac S410, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 2.38 kg
Acer TravelMate P4 TMP414-51-75L8
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.42 kg
Asus Vivobook 14 K413EA-EB608T
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.4 kg
Preisvergleich
Lenovo ThinkPad T15 G2, i7-1165G7 iGPU
Lenovo ThinkPad T15 G2, i7-1165G7 iGPU
Lenovo ThinkPad T15 G2, i7-1165G7 iGPU
Lenovo ThinkPad T15p-20TN0005GE
Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U
Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U
Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U
Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad T15 Serie
Autor: Stefan Hinum (Update: 18.08.2020)