Notebookcheck

Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE (ThinkPad X1 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 520, Kerntakt: 300 - 1050 MHz, Speichertakt: 933 MHz, 20.19.15.4352
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR3-1866, fest integriert, keine Slots
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 2560 x 1440 Pixel 210 PPI, VVX14T058J00, IPS, LED-Backlight, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP, 256 GB 
, M.2, 198 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Skylake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Headset-Buchse (3,5 Millimeter Klinke), Card Reader: MicroSD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-V (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 8260 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2, Sierra Wireless EM7455 (LTE Cat. 6), LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 16.5 x 333 x 229
Akku
52 Wh Lithium-Polymer, integriert
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p fixed focus
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo (2x 1W), Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65-Watt-Netzteil, Lenovo ThinkVantage Tools, Lenovo PowerEngage, Lenovo PC Experience, Lenovo Companion, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.197 kg, Netzteil: 346 g
Preis
2000 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 85.1% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: - %, Leistung: 71%, Ausstattung: 79%, Bildschirm: 90% Mobilität: 82%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 91%, Emissionen: 92%

Testberichte für das Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE

89.4% Test Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2016 (Core i7, WQHD) Ultrabook | Notebookcheck
Dünner geht immer. Schon die dritte Generation des ThinkPad X1 Carbon zählte zu den dünnsten und leichtesten 14-Zoll-Notebooks auf dem Markt – in der vierten Auflage legt Lenovo sogar noch einmal nach und drückt das Kampfgewicht auf unter 1,2 kg. Wir klären, wie sich das auf Temperaturen, Lautstärke und Performance auswirkt.
Das Uber-Notebook Mit Oled Display
Quelle: CNet Deutschland Deutsch
Wenn man sich einmal das Preis-Leistungsverhältnis ansieht, dann ist das Lenovo Carbon X1 absolut ok. Es ist nicht wahnsinnig fix aber auch nicht zu langsam. Doch im Bezug auf das Gewicht ist die Leistung super. Wer will, kann ja den Core i7-6600U ordern, der ordentlich Dampf bringt.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.09.2016
83% Lenovo ThinkPad X1 Carbon (20FB003RGE)
Quelle: Com! - Heft 9/2016 Deutsch
Bei voller Display-Helligkeit und aktiviertem WLAN-Modul schaffte es im Test zwar nur knapp 4 Stunden, doch bei mittlerer Helligkeitsstufe sollte ein kompletter Arbeitstag drin sein. ... Für das Arbeiten mit dem Thinkpad X1 Carbon sprachen die ausgezeichnete Tastatur mit knackigem Feedback sowie das große, präzise Touchpad. ... Mit 33,9 dB(A) war das Lenovo im Test erfreulich leise.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.08.2016
Bewertung: Gesamt: 83%
88% Lenovo ThinkPad X1 Carbon (20FB003RGE)
Quelle: Computerbild - Heft 13/2016 Deutsch
Tempo: 1,84; Bild/Ton: 1,96; Mobilität: 2,07; Ausstattung: 2,87; Bedienung: 3,09.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2016
Bewertung: Gesamt: 88% Ausstattung: 91%

Ausländische Testberichte

Lenovo X1 Carbon — Laptop Review
Quelle: Ausdroid Englisch EN→DE
There’s a number of iterations you can buy in the X1 Carbon range with price ranges from $1679 right up to (you better sit down for this one…) $2749. That’s a lot of money, but you’re getting a lot of laptop including 16GB of RAM, 256GB SSD and a top end i7 processor. What it really boils down to is that if the X1 is sounding like something you might like to check out, you can do so online or go through one of the major retailers to check one out in store.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 11.12.2016
Lenovo Carbon X1 Review (2016)
Quelle: Ubergizmo English Englisch EN→DE
While it is possible to find many 13” (The X1 is a 14”) laptops that have an Intel Core i7-6500U, it is much harder to find some with any of the qualities above, let alone all three together. The OLED display is simply sublime and worth the extra money if you can afford it. OLED and rapid charging can benefit just about anyone. The extra durability and low-maintenance of the chassis is a cool extra, but unless you work environment is downright hostile, it’s more of a “nice to have” in my book — but still very appreciated. For businesses, durability also implies productivity gains for their IT staff, so it’s money right there.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.09.2016
Review: Lenovo X1 Carbon Gen 4 business ultrabook
Quelle: Slashgear Englisch EN→DE
Comparing it to other premium business laptops on the market, the X1 Carbon has a few notable features that prospective buyers should take into consideration — the keyboard, for example, is fantastic. There are a couple downsides too, though, namely the lack of a touchscreen display and the less than stellar battery life. If neither of those are deal breakers for you, the latest X1 Carbon is worth every penny.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.04.2016
80% Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
For Lenovo, the fourth time's the charm. The 4th-generation ThinkPad X1 Carbon gets the business ultrabook formula right with a keyboard, screen and battery life that live up to their promise, wrapped up in a durable, 2.6-pound package. If you're looking for longer endurance and don't mind a consumer-focused laptop with a lesser keyboard, consider the Dell XPS 13 and, if you require a ThinkPad with more juice, consider the much-heavier ThinkPad T460 or smaller-screened X260.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.04.2016
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Modell: Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2016 ist die vierte Generation Ultrabook der X1 Carbon Serie. Mit nur 1,2 kg und 1,65 mm Bauhöhe handelt es sich um einen der schlankesten und leichtesten 14-Zoll-Laptops am Markt. Dank bis zu einem Intel Core i7-6500U 2,5 GHz Prozessor, Intel HD Graphics 520 Grafikadapter, 8 GB DDR3 RAM und einer 256 GB Samsung Solid State Disk ist das Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2016 in puncto Leistung definitiv konkurrenzfähig. Beim Bildschirm bietet das Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2016 bis zu einem entspiegelten 14 Zoll 16:9 2560 x 1440 IPS-Panel mit LED-Hintergrundlicht, der eine ausgezeichnete Bildqualität liefert. Beim Akku handelt es sich um ein integriertes Lithium-Polymer-Modell mit 52 Wh. Zudem verfügt der Laptop über eine 720p Fix-Fokus-Webcam.

Microsoft Windows 10 Professional 64 bit ist vorinstalliert. Daher ist der Laptop mit Kauf einsatzbereit. Obwohl er sehr schlank und leicht ist, bietet er verschieden Schnittstellen: drei USB-3.0-Ports, einen HDMI-Port, einen DisplayPort, eine 3,5 mm Headsetbuchse, einen MicroSD-Kartenleser und einen Fingerabdruckleser. Weitere Features sind Stereolautsprecher, eine Tastatur mit Beleuchtung, ein 65-Watt-Stromadapter, die Lenovo ThinkVantage Tools, Lenovo PowerEngage, Lenovo PC Experience und Lenovo Companion.

Intel HD Graphics 520: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Skylake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6500U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.197 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

85.1%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 14-bp021nd
HD Graphics 520, Core i3 6006U
HP 14-bp020nd
HD Graphics 520, Core i3 6006U
HP EliteBook Folio 1040 G3-Y3C10EA
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Acer Swift 3 SF314-51-30Q
HD Graphics 520, Core i3 6006U
HP EliteBook 1040 G3-Z2U94ES
HD Graphics 520, Core i5 6200U
HP EliteBook 840 G3-T9X55EA
HD Graphics 520, Core i5 6200U
LG Gram 14Z960
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Acer TravelMate X349-M-56RM
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Acer Aspire Swift 3 SF314-51-34W
HD Graphics 520, Core i3 6006U
Acer Swift 3 SF314-51-51QP
HD Graphics 520, Core i5 6200U
HP EliteBook 840 G3-X2F52EA
HD Graphics 520, Core i5 6300U
HP Pavilion 14-al002ns
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Lenovo ThinkPad T460s-20F90058GE
HD Graphics 520, Core i7 6600U
Acer Chromebook 14 CP5-471-581N
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Acer ChromeBook 14 for Work
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Dell Latitude E7470 N001LE747014EMEA
HD Graphics 520, Core i5 6300U
Toshiba Tecra Z40-C1420
HD Graphics 520, Core i7 6600U
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB-005XUS
HD Graphics 520, Core i5 6300U
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, Core i5 6300U
Lenovo ThinkPad T460s-20F9003SGE
HD Graphics 520, Core i5 6200U
HP ProBook 440 G3
HD Graphics 520, Core i5 6200U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Dell Latitude 14 7414-9R2J5
HD Graphics 520, Core i5 6300U, 3.6 kg
Toshiba Satellite Pro R40-C-132
HD Graphics 520, Core i3 6006U, 1.75 kg
Asus Vivobook Max X441UA
HD Graphics 520, Core i3 6100U, 1.75 kg
Acer TravelMate P249-M-50XT
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 2.1 kg
Dell Latitude 14 3470-8104
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 2 kg
Acer TravelMate P449-M-54MU
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 2 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)