Notebookcheck

Lenovo Yoga 730-13

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Yoga 730-13
Lenovo Yoga 730-13 (Yoga 730 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, Capacitive, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 Thunderbolt, Audio Anschlüsse: 3.5mm
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth Yes
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 13.9 x 306.8 x 216.3
Akku
, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 11 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet
Gewicht
1.19 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 75% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 9 Tests)
Preis: - %, Leistung: 80%, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: 70%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Lenovo Yoga 730-13

80% Lenovo Yoga 730 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Lenovo Yoga 730 is a good mix of durability, portability, performance and affordability. Here’s a well-made, compact device that allows you to perform your typical daily workload without a hitch. The battery life could be better, as could the speakers, but it nevertheless is a decent deal.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.07.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
90% Lenovo Yoga 730 13 review - The mid-range looks pretty good
Quelle: Neowin Englisch EN→DE
There's also a 15-inch model if you need more power. That has the same processor options (a downgrade from last year's Yoga 720, which included 45W H-series processors), but with a 4GB Nvidia GeForce GTX 1050 GPU, an upgrade from its predecessor's 2GB GTX 1050. If you're looking for something with a larger display along with some GPU power for video editing or playing some games, take a look at the 15-inch model.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.05.2018
Bewertung: Gesamt: 90%
Lenovo Yoga 730 (13-Inch)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The Lenovo Yoga 730 convertible laptop is a small but worthy iteration on its already-excellent predecessor, with better computing performance and a subtle redesign.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.05.2018
80% Lenovo Yoga 730 review:
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The 13.3-inch Lenovo Yoga 730 doesn't change much from last year, but what Lenovo added definitely improves the package to keep it one of the best thin-and-light two-in-ones you can buy.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.05.2018
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Mobilität: 70% Gehäuse: 90%
50% Lenovo Yoga 730 (13-inch) Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The Yoga 730 has strong performance, but its screen is odd, its keyboard is shallow, and it doesn't last as long as we'd like.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.04.2018
Bewertung: Gesamt: 50%
Lenovo Yoga 730 review: Hands-on
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
This is a solid incremental update to the Yoga line that takes what was already pretty great - the design, build quality, and top tier spec options - and adds the latest Intel chips and Alexa support. We’ll be looking forward to testing it out more thoroughly for a full review soon.
Vergleich, online verfügbar, Kurz, Datum: 28.02.2018
Lenovo Yoga 730 first look
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The Yoga 730 isn’t a huge update on the older 720, but the changes Lenovo has made appear to be positive ones. The minor design optimisations and move to Intel’s 8th-gen family of CPUs will help improve performance and usability in a number of ways.
Vergleich, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.02.2018
Hands on: Lenovo Yoga 730 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Lenovo's latest 2-in-1 doesn't seem to offer any major upgrades over the last generation, but the integration of Alexa and new fast-charging features may sway you to upgrade.
Vergleich, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.02.2018
Lenovo Yoga 730 initial review: Trim bezel bolsters this sterling laptop
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
With a tweaked form factor and slimmer screen bezel than its predecessor, the Lenovo Yoga 730 looks set to be one of the hottest 13-inch form-factor laptops to hit the shelves in 2018.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.02.2018

Kommentar

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8250U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.19 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

75%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo Yoga 730-13
Autor: Stefan Hinum (Update: 13.04.2018)