Notebookcheck

Loapi: Android-Malware zerstört Smartphones

Loapi: Android-Malware zerstört Smartphones Bild: Kaspersky
Loapi: Android-Malware zerstört Smartphones Bild: Kaspersky
Kaspersky-Sicherheitsforscher warnen vor einer neuen Android-Malware, die Smartphones und Akku beschädigen kann.

Wie die Sicherheitsforscher berichten, handelt es sich beim Trojaner Loapi um eine gefährliche, aber auch sehr vielfältige Malware. Während sich andere Schadsoftware häufig auf eine einzelne Aktion konzentriert, etwa dem Diebstahl von Daten, entfaltet Loapi gleich auf mehreren Arten ihre Schadwirkung. 

Die Malware soll so unter anderem kostenpflichtige Abos abschließen oder weitere Apps installieren können, zudem wird die Cryptowährung Monero geschürft. Darüberhinaus kommuniziert die Software mit Command-and-Control-Servern und attackiert Webseiten respektive Server mit permanenten Anfragen (DDoS).

Dabei kann die hohe, dauerhaft anliegende CPU-Last sogar zu ernsten Schäden am Smartphone führen: Im Kaspersky-Test hat sich der Akku aufbläht, was das Gehäuse des Smartphones deformierte. 

Immerhin: Die Malware ist offenbar nicht im Play Store erhältlich, zudem müssen Nutzer der App händisch Administratoren-Rechte verleihen. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Loapi: Android-Malware zerstört Smartphones
Autor: Silvio Werner, 20.12.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.