Notebookcheck

Android: Nur ein Hersteller lügt Kunden nicht über Sicherheitsupdates an

Android: Nur ein Hersteller lügt Kunden nicht über Sicherheitsupdates an
Android: Nur ein Hersteller lügt Kunden nicht über Sicherheitsupdates an
Das Betriebssystem Android hat ein enormes Fragmentierungsproblem, welches Kunden nicht nur von der Nutzung neuer Features ausschließt, sondern auch ein Sicherheitsproblem darstellt. Nun haben Sicherheitsexperten herausgefunden, dass Hersteller zum Teil auch eine höhere Sicherheitsniveau vorgaukeln.

Google liefert seit einigen Jahren eine Liste von Android-Patches aus, die unter einem sogenannten Patch Level zusammengefasst werden. Die Idee dahinter: Kunden können auf einen Blick sehen, auf welchem sicherheitstechnischen Stand sich das eigene Smartphone befindet.

Nun haben Sicherheitsforscher von SR Labs im Rahmen einer Untersuchung von mehr als 1.000 Smartphone-Modellen beweisen können, dass Hersteller häufig eine höhere Sicherheit vorgaukeln. So liefert nur ein einziger Smartphone-Hersteller konsistent auch alle Patches, die für das Erreichen eines bestimmten Patch-Levels eigentlich nötig sind. Nicht überraschend: Bei diesem Hersteller handelt es sich um Google.

Dabei gibt es ganz erhebliche Unterschiede in der Nachlässigkeit einzelner Hersteller: Sony, Samsung und Wiko schlagen sich gut, Nokia liegt im Mittelfeld, besonders schlecht sind ZTE und LG. Unserer Einschätzung nach dürfte es übrigens ausgeschlossen sein, dass Hersteller einen solche Patch schlicht vergessen, es dürfte sich faktisch immer um eine bewusste Endscheidung handeln, einen Patch nicht zu implementieren - und trotzdem eine höhere Sicherheit vorzutäuschen, indem ein aktuelleres Patch-Level angegeben wird.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Android: Nur ein Hersteller lügt Kunden nicht über Sicherheitsupdates an
Autor: Silvio Werner, 12.04.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.