Notebookcheck

Mario Kart Tour: Nintendo kündigt Multiplayer-Beta für alle an

Den neuen Multiplayer von Mario Kart Tour können bald alle ausprobieren. (Bild: Nintendo)
Den neuen Multiplayer von Mario Kart Tour können bald alle ausprobieren. (Bild: Nintendo)
Nachdem zur letzten Beta im Dezember nur Abonnenten des Gold-Passes eingeladen wurden, kündigt Nintendo nun einen weiteren Test des Multiplayer-Modus in Mario Kart Tour an, der diesmal allen offen stehen soll.
Hannes Brecher,

In einem Tweet bestätigt Nintendo, dass schon bald eine zweite Beta des Multiplayer-Modus in Mario Kart Tour für iOS und Android starten wird, die diesmal allen Spielern offen steht. Nähere Infos sollen bald direkt im Spiel verfügbar sein, ein Datum nennt Nintendo noch nicht, ebenso wenig wie neue Informationen, wann der Multiplayer-Modus denn nun endlich final in die App integriert wird.

Mario Kart Tour ist vergangenen September für iOS und Android erschienen, mit 90 Millionen Downloads alleine in der ersten Woche war der Launch ein voller Erfolg. Während Kunden im App Store mit einer durchschnittlichen Wertung von 4,6 aus 5 möglichen Sternen größtenteils zufrieden sind, konnten Kritiker mit einer Metascore von 59 aus 100 Punkten nicht überzeugt werden – vor allem das teure Gold-Abo um 5,49 Euro pro Monat sowie die zusätzliche Monetarisierung über eine In-Game-Währung kamen verhalten an.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Mario Kart Tour: Nintendo kündigt Multiplayer-Beta für alle an
Autor: Hannes Brecher, 21.01.2020 (Update: 21.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.