Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Meizu Pop Pro TWS im Test: Triple-ANC-True-Wireless-Kopfhörer im Style der Apple AirPods Pro

Sind die Meizu Pop Pro eine echte Alternative zu den Apple AirPods Pro?
Sind die Meizu Pop Pro eine echte Alternative zu den Apple AirPods Pro?

Geheimtipp für unter 70 Euro? Die kabellosen In-Ear Kopfhörer Meizu Pop Pro bieten Premium-Features und sehen aus wie AirPods Pro, kosten aber nicht einmal die Hälfte der Apple TWS. Ob sich ein Kauf der Meizu Pop Pro lohnt, erfahren Sie im Test der TWS-Kopfhörer.
Marcus Herbrich,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auf den ersten Blick erinnert das Design der kabellosen In-Ears Pop Pro aus dem Hause Meizu stark an die Apple iPods Pro. Die TWS des chinesischen Herstellers besitzen 10-mm-Treiber und sind mit einer Dreifach-Hybrid-Technologie zur aktiven Geräuschunterdrückung ausgestattet, welche zusammen mit dem Geräuschunterdrückungsalgorithmus der dritten Generation Umgebungsgeräusche reduzieren soll.  

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Aufbau der Meizu Pop Pro
Aufbau der Meizu Pop Pro

Wer sich hierzulande für die Meizu Pop Pro interessiert kommt gegenwärtig an einen Import und einem preislichen Aufschlag von etwa 10 bis 30 Euro nicht vorbei, da die TWS nicht auf den europäischen Markt verfügbar sind. In China liegt der Preis für die Premium-True-Wireless-Kopfhörer bei 499 Yuan, umgerechnet 65 Euro.


Trageweise In-Ear
Konnektivität Bluetooth 5.0
Lautsprecher 10 mm Treiber, dynamisch, 20 - 20.000 Hz
Audio-Codecs SBC, AAC
Akkuleistung (Ohrhörer) 45 mAh
Akkuleistung (Ladeetui) 300 mAh
Ladeanschluss USB-C
kabelloses Laden wird unterstützt
Gewicht (pro Ohrhörer) 5 g
Gewicht (Ladeetui) 42 g
Mikrofone 3 Mikrofone pro Ohröhrer
Lieferumfang Kopfhörer, Ladeetui, Silikon-Ohrpolster (S, M, L), Dokumentationen
Preis (UVP) 65 Euro
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Verarbeitung & Ergonomie - Meizu TWS nur in Weiß

Ähnlich wie die Xiaomi Mi Air Pro 2 (ab 120 Euro auf Trading Shenzhen) sind die Meizu-TWS nur in einer Farboption verfügbar. Das Design mit dem Hochglanzfinish orientiert sich an den True-Wireless-Kopfhörern aus dem Hause Apple, was in optisch ansprechende In-Ears resultiert. Dank der IPX5-Schutzklasse sind die aktuellen Flagship-TWS des chinesischen Herstellers gegen Regen oder Schweiß geschützt.     

Auch in puncto Gewicht unterscheiden sich die Meizu-TWS kaum von den Apple AirPods Pro. Die Pop Pro bringen jeweils 5 g auf die Waage und sind damit angenehm leicht. Im Alltag fallen die True-Wireless-Kopfhörer, auch bei längerer Nutzung, nicht negativ auf. Zusammen mit dem ebenfalls aus Kunststoff gefertigten Ladeetui kommen die Kopfhörer auf etwa 42 g, was sich in den Händen nicht billig anfühlt, die etwas schwereren Xiaomi Mi Air Pro 2 fühlen sich aus unserer Sicht aber etwas wertiger an. Dafür hat Meizu die Ergonomie des Cases besser gelöst. Das an allen vier Kanten abgerundete Design fühlt sich sehr angenehm an und stört beim Tragen in der Hose kaum.     

Die individuelle Passgenauigkeit der Meizu Pop Pro können mit den drei verschiedenen Aufsätzen des Lieferumfanges optimiert werden. Wir haben uns für die kleinste Größe entschieden, wodurch die Ohrhörer sehr gut abdichten. Die Verarbeitung und Wertigkeit der aus Kunststoff gefertigten Meizu Pop Pro sind ebenfalls auf einem ansprechenden Niveau. 

Gleiches gilt für die Verarbeitung des Ladecase. Durch einen Magneten bleibt der Deckel, auch bei anhaltendem Schütteln, fest verschlossen. Die In-Ears selbst werden ebenso magnetisch an den Ladekontakten fest arretiert, sodass eine unabsichtliche Entnahme der Kopfhörer in der alltäglichen Nutzung nicht vorkommen sollte. Die Ladehülle selbst kann mittels dem USB-C-Port mit Energie versorgt werden - kabelloses Laden wird nicht unterstützt. Der Ladezustand des Cases wird über eine mehrfarbige Status-LED angezeigt.

Meizu Pop Pro TWS im Test
Meizu Pop Pro TWS im Test
Meizu Pop Pro TWS im Test
Meizu Pop Pro TWS im Test
Meizu Pop Pro TWS im Test
Meizu Pop Pro TWS im Test

Ausstattung & Bedienung - Meizu Pop Pro mit ANC

Die Meizu Pop Pro sind relativ kompakt.
Die Meizu Pop Pro sind relativ kompakt.

Die Meizu-TWS bieten eine aktive Geräuschunterdrückung, aber keinen Transparenz-Modus, bei dem Umgebungsgeräusche auf Wunsch verstärkt werden. Die Bedienung ist recht einfach gehalten. Zum Wechseln der beiden Modi wird keine App benötigt, stattdessen können die berührungsempfindlichen Außenseiten der Kopfhörer genutzt werden. Für das Umschalten müssen die Finger für etwa 2 bis 3 Sekunden auf den Pop Pro verweilen. Alternativ kann mittels einer Doppeltipp-Geste Anrufe oder Musik gestoppt und fortgesetzt werden - eine individuelle Anpassung ist nicht möglich.

Die Steuerung über die berührungsempfindlichen Sensorflächen funktioniert im Test sehr gut. Mit einem Meizu-Smartphone öffnet sich nach Herstellerangaben automatisch eine Verbindungsschnittstelle des Telefons, mit dem aktuellen Akkustand und eventuell mehr Einstellmöglichkeiten ersichtlich werden. Mit anderen Herstellern ist das allerdings nicht möglich. 

Die Trageerkennung, die die Musik- oder Filmwiedergabe automatisch stoppt, wenn die Pop Pro aus dem Ohr genommen werden, funktioniert dank der verbauten Infrarotsensor sehr schnell und zuverlässig. Werden die In-Ears aus dem Case entnommen, schalten sich diese automatisch ein. Das Pairing mit einem Zuspieler erfolgt via Bluetooth 5.0. Neben dem SBC wird nur der Bluetooth-Codec AAC unterstützt. 

Sprachqualität - Meizu Pop Pro überzeugen

Meizu Pop Pro TWS im Test

Neben der Wiedergabe von Musik oder Videoinhalten haben wir die True-Wireless-Kopfhörer aus dem Hause Meizu auch als ein Headset genutzt. In unserem Testanrufen sorgen die drei Mikrofone jedes Ohrhörers für eine gute Sprachausgabe. Wie auch bei anderen ANC-Kopfhörern kommen diese auch bei den Pop Pro nicht nur zur Stimmenübertragung zum Einsatz, sondern auch bei der Reduzierung von Umgebungsgeräuschen. Zusammen mit einem ANC-Chipssatz, der Schallwellen umkehrt, und einem Lautsprecher in der Ohrmuschel, werden Außengeräusche durch neutralisierende Schallwellen reduziert. Dadurch sollen die Gesprächsteilnehmer auch bei monotonen Störgeräuschen oder fremden Stimmen in der Umgebung noch gut verständlich sein. Letztere funktioniert im Test recht ansprechend. Die Meizu-TWS bringen eine neutrale und hallfreie Stimmenwiedergabe mit. Auch die maximale Lautstärke ist für den Außeneinsatz mehr als ausreichend. Unsere Gesprächspartner empfinden die Stimmenwiedergabe als sehr gut verständlich.  

Klangqualität - Meizu TWS mit gutem Sound

Als Abspielgerät nutzen wir im Test ein OnePlus 8 Pro unter Verwendung des AAC-Standards - andere höherwertige Codecs, wie aptX HD, LDAC oder LHDC, werden durch die Meizu-TWS nicht unterstützt. 

Die Premium-TWS des chinesischen Herstellers bieten dank der 10 mm großen dynamischen Treiber präsente und deutlich wahrnehmbare Bässe. Die Klangausgabe gefällt uns gut, Höhen und die Mitten werden gut differenziert wiedergeben - die Meizu-TWS sind insgesamt aber eher bassiger abgestimmt. Allerdings wirken die Pop Pro weniger klar und auch weniger voluminös als noch die Mi Air 2 Pro von Xiaomi, die wir vor ein paar Wochen getestet hatten. Hierzulande erhältliche True-Wireless-Kopfhörer bieten in dieser Preisklasse jedoch schlechteren Sound und kein ANC. Die hohe maximale Lautstärke haben wir mit den Meizu-TWS nie wirklich ausgereizt und hatten dadurch immer noch etwas Luft nach oben.

Dank der Noise-Cancelling-Technik werden monotone Störgeräusche, welche nicht allzu laut sind, ganz gut abgeschirmt – wie die meisten anderen TWS gibt Meizu hierfür eine maximale Lautstärke von bis zu 35 dB, die herausgefiltert werden, an. Meizu verwendet hierfür die "Triple Hybrid Active Noise Reduction Technology", welche sich aber technisch von anderen TWS nicht groß unterscheidet. Mit dem Geräuschreduzierungsalgorithmus der dritten Generation des chinesischen Herstellers wird Straßenlärm deutlich herausgefiltert. Dafür muss sich mit dem ANC-typischen Rauschen bei einer leiser Wiedergabe arrangiert werden.

Neben dem Abspielen von Musik haben wir die Meizu Pop Pro für die Wiedergabe von Videoinhalten genutzt. Die Tonwiedergabe eilt der visuellen Ausgabe immer etwas voraus, die Asynchronität von Ton und Bild hält sich aber in Grenzen und empfinden wir nicht als störend. 

Akkulaufzeit - Meizu Pop Pro sind ausdauernd

Die Pop Pro verfügen über einen jeweils 45 mAh starken Akku, zudem ist der Ladebehälter der TWS-Kopfhörer mit einer Kapazität von 300 mAh bestückt. Leuchtet die Status-LED grün ist das Case bis zu 50 Prozent geladen, bei einem Ladestand zwischen 25 und 50 Prozent verändert sich die Farbe in gelb, unterhalb von 25 Prozent leuchtet die LED rot. Im Alltag benötigt eine vollständige Ladung beider In-Ears etwa die Hälfte des Energiespeichers des Cases, sodass wir auf ungefähr zwei Ladezyklen kommen. 

Laut Meizu halten die TWS, mit Hilfe des integrierten Akku des Cases, 20 Stunden durch. Bei der Verwendung von ANC soll die Laufzeit auf 13 Stunden sinken. In der alltäglichen Nutzung erreichen wir mit den vollaufgeladenen Meizu Pro Pro eine Laufzeit von rund 6,5 Stunden ohne ANC und etwa 4 Stunden unter Verwendung der aktiven Geräuschunterdrückung - allerdings haben wir die maximale Lautstärke auch nicht ausgereizt. Aufgeladen sind Kopfhörer nach einer Ruhepause von gut 30 Minuten im Case bei vollständiger Entladung. 

Fazit zu den Meizu Pop Pro - Überzeugende TWS mit ANC zum Sparspreis

Im Test: Meizu Pop Pro TWS. Test-Sample zur Verfügung gestellt durch Trading Shenzhen.
Im Test: Meizu Pop Pro TWS. Test-Sample zur Verfügung gestellt durch Trading Shenzhen.

Mit dem Pop Pro sind dem chinesischen Hersteller Meizu schöne ANC-True-Wireless-Kopfhörer gelungen. Die TWS besitzen einen ansprechenden Klang, eine solide Geräuschunterdrückung und ordentliche Laufzeiten gepaart mit einem angenehmen Tragekomfort. Ebenfalls gut gefallen hat uns das ergonomische, kleine Ladecase mit der farbigen Status-LED für den Akkustand. Auch die nicht vorhandene Rückmeldung der In-Ears in chinesischer Sprache, wie bei anderen TWS aus Fernost, ist kein Nachteil der Pop Pro – eher im Gegenteil. 

Allerdings haben uns auch einige Aspekte der günstigen True-Wireless-Kopfhörer nicht so gut gefallen. Allen voran bieten die Pop Pro keine Individualisierungsmöglichkeiten und nur wenige Funktionen bei der Gestensteuerung. Auch die fehlende Companion-App für die Versorgung mit den neusten Treibern, Status-Informationen oder einen Equalizer limitiert die Meizu-TWS. Hinzu kommen die geringe Farbauswahl und die beschränkte Codec-Auswahl. Der Verzicht auf Wireless-Charging kann aufgrund des günstigen Preises sicherlich verschmerzt werden.  

Die Meizu Pop Pro sind gute und günstige ANC-TWS aus Fernost im AirPods-Pro-Design, allerdings mit wenig Individualisierungsmöglichkeiten.  

Preise & Verfügbarkeit der Meizu Pop Pro

Die Garantie der Meizu TWS beläuft sich auf 12 Monate. Bei unserem Leihsteller TradingShenzhen besteht neben der Herstellergarantie die Möglichkeit, im Falle eines Garantieanspruchs, die Pop Pro an eine deutsche Versandadresse zu schicken. Ein zeitaufwändiger Versand nach China würde daher entfallen. Die Preise bei TradingShenzhen starten zum Testzeitpunkt bei 97 Euro

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Senior Tech Writer - 263 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art. Nach anfänglichen Blog-Auftritten u.a. bei Mobi-Test, verwirkliche ich seit 2016 meine Begeisterung für Technik und teste für Notebookcheck.com die neusten Trends im Bereich der Smartphones, Tablets und Accessories.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Meizu Pop Pro TWS im Test: Triple-ANC-True-Wireless-Kopfhörer im Style der Apple AirPods Pro
Autor: Marcus Herbrich, 18.04.2021 (Update: 18.04.2021)