Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Mi Air 2 Pro TWS im Test: Premium-True-Wireless-Kopfhörer mit ANC für unter 100 Euro?

Die Xiaomi Mi Air 2 Pro bieten ein sehr gutes Gesamtkonzept für einen Importpreis von etwa 110 Euro.
Die Xiaomi Mi Air 2 Pro bieten ein sehr gutes Gesamtkonzept für einen Importpreis von etwa 110 Euro.
Wer einen Kauf von True-Wireless-In-Ears mit aktiver Geräuschunterdrückung anstrebt, der muss längst nicht mehr über 200 Euro, wie bei den Apple Airpods Pro, ausgeben. Die relativ günstigen Mi Air 2 Pro aus dem Hause Xiaomi bieten nicht nur ANC und eine sehr wertige Haptik, sondern überzeugen auch mit sehr langen Laufzeiten und in der für TWS wohl wichtigsten Disziplin.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Trotz des günstigen Preises von umgerechnet 90 Euro in China besitzen die Mi Air 2 Pro eine aktive Geräuschunterdrückung und eine gute technische Ausstattung. Xiaomi setzt außerdem bei seinen True-Wireless-In-Ear-Kopfhörern auf 12 Millimeter große Treiber und eine LCP-Flüssigkristall-Verbundmembran, was vielversprechend klingt, allerdings nicht zwangsläufig für eine sehr gute Tonqualität sprechen muss, ebenso so wenig, wie die Audio-Feinabstimmung durch den 4-fachen Grammy-Gewinner Luca Bignardi.

Wer sich hierzulande für die Xiaomi Mi Air 2 Pro interessiert kommt gegenwärtig an einen Import und einem preislichen Aufschlag von etwa 20 Euro nicht vorbei, da die TWS (noch) nicht auf den europäischen Markt verfügbar sind. Bislang hat sich der chinesische Hersteller aber auch nicht zu einer möglichen Verfügbarkeit in Europa geäußert.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Trageweise In-Ear
Konnektivität Bluetooth 5.0
Lautsprecher 12 mm Treiber, dynamisch, 20 - 20.000 Hz
Audio-Codecs SBC, AAC, LHDC
Akkuleistung (Ohrhörer) 55 mAh
Akkuleistung (Ladeetui) 500 mAh
Ladeanschluss USB-C
kabelloses Laden wird unterstützt
Gewicht (pro Ohrhörer) 6.5 g
Gewicht (Ladeetui) 60 g
Mikrofone 3 Mikrofone pro Ohröhrer
Lieferumfang Kopfhörer, Ladeetui, Silikon-Ohrpolster (S, M, L, XL), Dokumentationen
Preis (UVP) 90 Euro (Import: 110 Euro)

Verarbeitung & Ergonomie - Mi Air 2 Pro mit wertiger Anmutung

Die Mi Air 2 Pro bieten eine ansprechende Ergonomie.
Die Mi Air 2 Pro bieten eine ansprechende Ergonomie.

Die Auswahl der Mi Air 2 Pro beschränkt sich aktuell auf nur eine Farboption, nämlich Schwarz. Das Design mit dem mattschwarzen Finish und einer glänzenden, berührungsempfindlichen Keramik-Oberfläche zur Steuerung der Wiedergabe auf der Außenseite ist ansprechend. Die Verarbeitung und Wertigkeit der aus Kunststoff gefertigten Xiaomi-Kopfhörer ist sehr gut.

Die Mi Air 2 Pro bringen jeweils 6,5 g auf die Waage und sind damit angenehm leicht. Im Alltag fallen die True-Wireless-Kopfhörer, auch bei längerer Nutzung, nicht negativ auf. Ob die Gehäusekonstruktion der TWS wasserdicht ist können wir nicht abschließend klären, da der Hersteller auf seiner chinesischen Internetpräsenz (unserer Meinung nach) keine Angaben hierzu macht. Da bereits der Vorgänger nach der IPX4-Schutzklasse zertifiziert war gehen wir aber davon aus, dass auch den aktuellen Flagship-TWS von Xiaomi Regen oder Schweiß keine Probleme bereitet.     

Die individuelle Passgenauigkeit der Kopfhörer können mit den vier verschiedenen Aufsätzen des Lieferumfanges optimiert werden. Wir haben uns für die Größe M entschieden, wodurch die Ohrhörer sehr gut abdichten. Durch die ergonomische Formgebung passen sich die Mi Air 2 Pro für unser Empfinden auch angenehm an die Ohrmuschel und den äußeren Gehörgang an. 

Das Ladeetui der Xiaomi-TWS ist ebenfalls aus mattem Kunststoff gefertigt und wiegt zusammen mit den Kopfhörern etwa 60 g, was sich in den Händen wertig anfühlt. Auf der Rückseite befindet sich ein Blitzsymbol, das den Nutzer daran erinnert, dass kabelloses Laden unterstützt wird. Die Ladehülle selbst kann darüber hinaus mittels USB-C-Port mit Energie versorgt werden. 

Die Verarbeitung des Case ist ebenfalls gut und durch einen Magneten wird der Deckel sicher verschlossen. Auch die TWS selbst werden magnetisch an den Ladekontakten fest arretiert, sogar so fest, dass die Entnahme der Kopfhörer mit trockenen Händen etwas schwierig ist. 

Xiaomi Mi Air 2 Pro
Xiaomi Mi Air 2 Pro
Xiaomi Mi Air 2 Pro
Xiaomi Mi Air 2 Pro
Xiaomi Mi Air 2 Pro
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ausstattung & Bedienung - Xiaomi Mi Air 2 Pro mit ANC

Die Mi Air 2 Pro lassen sich durch berührungsempfindliche Sensorflächen bedienen
Die Mi Air 2 Pro lassen sich durch berührungsempfindliche Sensorflächen bedienen
Die Mi Air 2 Pro verstehen drei Gesten
Die Mi Air 2 Pro verstehen drei Gesten

Die Mi Air 2 Pro bieten eine aktive Geräuschunterdrückung und einen Transparenz-Modus, bei dem Umgebungsgeräusche auf Wunsch verstärkt werden. Zum Wechseln der verschieden Modi wird keine App benötigt, stattdessen kann die glänzende Keramikoberfläche auf der Außenseite berührt werden. Das Umschalten über die Kopfhörer ist jedoch etwas langwierig - um beispielsweise das ANC während des Transparenz-Modus zu aktivieren, müssen die die Finger für mindestens 10 Sekunden lang auf den Mi Air 2 Pro verweilen. 

Schneller geht es mit der Anwendung XiaoAi, welche aber nur die chinesische Sprache unterstützt – sicherlich alles andere als optimal, in Zeiten von Google Translate & Co ist die App aber durchaus auch ohne gute Chinesisch-Kenntnisse nutzbar. Auch die Rückmeldung der In-Ears ist nur auf Chinesisch möglich und somit ohne Sprachkenntnisse nicht wirklich hilfreich. Neben einigen Einstellungsmöglichkeiten werden die Mi Air 2 Pro über die Xiaomi-Anwendung auch mit den neusten Treibern versorgt. Was die XiaoAi-App allerdings nicht bietet ist ein Equalizer.  

Eine Trageerkennung, die die Musik- oder Filmwiedergabe automatisch stoppt, wenn die Xiaomi-TWS aus dem Ohr genommen werden, weisen die Mi Air 2 Pro auf. Durch den verbauten Infrarotsensor erkennen die Kopfhörer im Alltag sehr schnell, sobald diese entfernt werden. Dass nicht jeder True-Wireless-In-Ear-Kopfhörer im Preisbereich um die 100 Euro diese Funktion im Alltag gut umsetzt, zeigt unserer Test zu den Nokia-TWS. Auch die Steuerung über die berührungsempfindlichen Sensorflächen der Mi Air 2 Pro funktioniert im Test sehr ansprechend.  

Werden die Mi Air 2 Pro aus dem Case entnommen, schalten sich diese automatisch ein. Das Pairing mit einem Zuspieler, wie dem Smartphone, erfolgt via Bluetooth 5.0. Neben dem SBC und AAC wird (theoretisch) auch das hochauflösende Bluetooth-Codec LHDC unterstützt. Der Ladezustand des Cases wird über eine einfarbige Status-LED angezeigt.

Sprachqualität - Mi Air 2 Pro überzeugt mit klarer Stimme

Neben der Wiedergabe von Musik oder Videoinhalten sind True-Wireless-Kopfhörer auch als ein Headset, über das telefoniert oder geskypt werden kann, nutzbar. In unserem Testanrufen sorgen die drei Mikrofone jedes Ohrhörers für eine gute Sprachausgabe. Bei dem Mi Air 2 Pro kommen diese nicht nur zur Stimmenübertragung zum Einsatz, sondern auch bei der Reduzierung von Umgebungsgeräuschen. Zusammen mit einem ANC-Chipssatz, der Schallwellen umkehrt, und einem Lautsprecher in der Ohrmuschel, werden Außengeräusche durch neutralisierende Schallwellen reduziert. Dadurch sind die Gesprächsteilnehmer mit dem Mi Air 2 Pro auch bei monotonen Störgeräuschen oder fremden Stimmen in der Umgebung noch gut verständlich.

Insgesamt überzeugen die Xiaomi-TWS mit einer ansprechenden und neutralen Stimmenwiedergabe. Auch die maximale Lautstärke ist ausreichend. Unsere Gesprächspartner empfinden die Stimmenwiedergabe als klar und sehr gut verständlich.  

Klang - Xiaomi Mi Air 2 Pro mit ansprechenden Sound

Mikrofone der Mi Air 2 Pro ermöglichen ANC und  Transparenz
Mikrofone der Mi Air 2 Pro ermöglichen ANC und Transparenz

Als Abspielgerät nutzen wir im Test ein OnePlus 8 Pro, welches leider nicht den LHDC-Codec unterstützt. Im Test verwenden wir daher den AAC-Standard, der allerdings deutlich weniger Bandbreite für die Übertragung von Audiodaten bietet, bei einer höheren Latenz, was vor allem bei Filmen und Spielen wichtig ist. Wer Musik über Streamingdienste konsumiert, wird hier aber wohl kaum Unterschiede zwischen AAC und dem höherwertigen LHDC-Codec wahrnehmen. Auf unseren Mi Air 2 Pro haben wir die aktuellste Firmware 3.1.0.6 aufgespielt, Berichten zufolge soll diese Version jedoch noch nicht das LHDC-Protokoll freigeschaltet haben.

Die Premium-TWS aus dem Hause Xiaomi bieten dank der 12 mm großen dynamischen Treiber präsente und deutlich wahrnehmbare Bässe ohne aber basslastig zu wirken. Die Klangausgabe ist klar, Höhen und die Mitten werden gut differenziert wiedergeben. Auch die maximale Lautstärke haben wir nie ausgereizt und hatten dadurch immer noch etwas Luft nach oben.

Dank der Noise-Cancelling-Technik werden monotone Störgeräusche, welche nicht allzu laut sind, gut abgeschirmt – Xiaomi selbst gibt eine Lautstärke von bis zu 35 Dezibel, die herausgefiltert werden, an. Zu windig sollte es für die Mi Air 2 Pro aber nicht sein, denn Windgeräusche sind trotz ANC deutlich wahrnehmbar, ebenso das ANC-typische Rauschen bei einer leiser Wiedergabe. Besser gefällt uns der Transparenz-Modus. Dieser verstärkt Nebengeräusche, wie dem Verkehr beim Fahrradfahren, sehr ansprechend.  

Neben dem Abspielen von Musik haben wir die True-Wireless-In-Ears ebenfalls für die Wiedergabe von Videoinhalten genutzt. Hier kommt der AAC-Codec dann aber doch etwas negativ zum Tragen. Die Tonwiedergabe eilt der visuellen Ausgabe immer etwas voraus, mit LHDC sollten die Mi Air 2 Pro dagegen keine Asynchronität von Ton und Bild aufweisen. Letzterer soll eine sehr geringe Latenz von gerade einmal 100 Millisekunden dank V3-Protokoll erreichen. Testen konnten wir das aber nicht. Die Synchronität bei der Übertragung geht mit den Xiaomi-Kopfhörern aber auch mit AAC in Ordnung.

Akkulaufzeit - Mi Air 2 Pro halten lange durch

Die XiaoAi-App zeigt den Ladezustand vom Case und den In-Ears an.
Die XiaoAi-App zeigt den Ladezustand vom Case und den In-Ears an.

Die technischen Vorrausetzungen werden von Xiaomi nicht klar abgesteckt. Berichten zufolge verfügen die Mi Air 2 Pro über einen jeweils 55 mAh starken Akku. Der Ladebehälter der TWS-Kopfhörer soll mit einer Kapazität von 500 mAh bestückt sein und signalisiert mit einer einfarbigen LED den Ladestand des Akkus. Im Alltag benötigt eine vollständige Ladung der Mi Air 2 Pro etwa 40 Prozent des Energiespeichers des Cases, sodass wir auf etwa 2,5 Ladezyklen kommen. 

Dies wäre auch konsistent zu den angegebenen Laufzeiten des chinesischen Herstellers. Laut Xiaomi halten die TWS, mit Hilfe des integrierten Akku des Cases, etwa 28 Stunden durch. In der alltäglichen Nutzung erreichen wir bei den Mi Air 2 Pro eine sehr gute Laufzeit von 9 bis 9,5 Stunden ohne ANC und etwa 7 bis 7,5 Stunden unter Verwendung der aktiven Geräuschunterdrückung. Eine tonale Rückmeldung bekommen Nutzer bei einem niedrigen Akkuladezustand von unter 20 Prozent.

Aufgeladen sind Mi Air 2 Pro nach einer Ruhepause von etwa 40 Minuten im Case bei vollständiger Entladung. Das Lade-Etui selbst benötigt mit knapp 60 Minuten etwas länger.     

Fazit zum Xiaomi Mi Air 2 Pro - Auch ohne hiesige Verfügbarkeit empfehlenswert

Im Test: Xiaomi Mi Air 2 Pro. Test-Sample zur Verfügung gestellt durch Trading Shenzhen.
Im Test: Xiaomi Mi Air 2 Pro. Test-Sample zur Verfügung gestellt durch Trading Shenzhen.

Die Premium-TWS aus dem Hause Xiaomi offenbaren sich im Test als sehr gute True-Wireless-In-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung für einen gegenwärtigen Importpreis von etwa 110 Euro. Da die Mi Air 2 Pro in China für umgerechnet 90 Euro erhältlich sind, sollte bei entsprechender Verfügbarkeit der TWS auch der Preis durch Importeure noch unter die 100-Euro-Marke fallen. 

Sicherlich müssen sich Käufer ein wenig auf die Mi Air 2 Pro „einlassen“, denn weder die Ausgabe der In-Ears noch die dedizierte App bieten eine optionale Sprache außer Chinesisch an. Nach ein wenig Übung stellen die Sprachprobleme im Alltag aber kein wirkliches Problem dar, benutzerfreundlicher sind hierzulande erhältliche TWS dann aber schon. 

Wer sich für einen Import der Mi Air 2 Pro entscheidet bekommt sehr gut klingende TWS mit langen Laufzeiten, soliden ANC gepaart mit einer guten Verarbeitung und ansprechenden Design. Etwas vermisst haben wir eine farbige Status-LED des Cases und auch die tadellos funktionierende Tippgesten-Bedienung hätte durch Wischbefehle erweitert werden können.  

Preise & Verfügbarkeit zu den Mi Air 2 Pro

Die Garantie der Xiaomi TWS beläuft sich auf 12 Monate. Bei unserem Leihsteller TradingShenzhen besteht neben der Herstellergarantie die Möglichkeit, im Falle eines Garantieanspruchs, die Mi Air 2 Pro an eine deutsche Versandadresse zu schicken. Ein zeitaufwändiger Versand nach China würde entfallen. Die Preise bei TradingShenzhen starten zum Testzeitpunkt bei 117 Euro

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Senior Tech Writer - 265 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art. Nach anfänglichen Blog-Auftritten u.a. bei Mobi-Test, verwirkliche ich seit 2016 meine Begeisterung für Technik und teste für Notebookcheck.com die neusten Trends im Bereich der Smartphones, Tablets und Accessories.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Xiaomi Mi Air 2 Pro TWS im Test: Premium-True-Wireless-Kopfhörer mit ANC für unter 100 Euro?
Autor: Marcus Herbrich, 30.01.2021 (Update: 18.04.2021)