Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mi Mix 4 laut Leaker mit der besten UDC-Technologie, aufgehelltes Xiaomi-Poster könnte Design verraten

Laut Leaker hat Xiaomi im Mi Mix 4 die aktuell beste UDC-Technologie, insbesondere beim Samsung Galaxy Z Fold3 dürfte man den Mosaik-Effekt sehen. (Bild: Ice Universe)
Laut Leaker hat Xiaomi im Mi Mix 4 die aktuell beste UDC-Technologie, insbesondere beim Samsung Galaxy Z Fold3 dürfte man den Mosaik-Effekt sehen. (Bild: Ice Universe)
Xiaomi macht es richtig spannend. Nur noch fünf Tage vor dem offiziellen Launch des Mi Mix 4-Flaggschiffs mit unsichtbarer Frontkamera lassen uns die offiziellen Teaser noch ein wenig raten. Für einen Insider scheint dagegen klar, dass beim Mi Mix 4 die aktuell beste UDC-Technologie zum Einsatz kommen wird.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Xiaomi wird am 10. August sein Mi Mix 4 und eine neue OLED-TV-Generation in China präsentieren. Soviel ist fix. Ebenfalls als recht sicher gilt die Vermutung, dass hier erstmals seit dem Mi 10 Ultra wieder 120 Watt Fast-Charging unterstützt wird, auch Ultrawideband-Support (UWB)wurde auf Basis vergangener Zertifizierungen vermutet. Die größte Neuerung dürfte allerdings die unter dem Display versteckte Selfie-Cam sein, zu der gestern bereits ein Video des flexiblen AMOLED-Displays aufgetaucht ist, dazu gleich noch mehr.

Wie das Mi Mix 4 aussehen wird, ist ja bereits seit Langem Thema vieler Konzeptbilder. Xiaomi hat sich fast drei Jahre seit dem Mi Mix 3 Zeit gelassen, wenn man mal vom Mi Mix Alpha-Konzept aus 2019 absieht, das es nie in die Massenproduktion geschafft hat. Im chinesischen Netzwerk Weibo sind heute einige neue Xiaomi-Teaser-Poster aufgetaucht (siehe unten), die primär das Design des kommenden Mi Mix 4 zum Thema haben, ohne es allerdings durch ein offizielles Renderbild  bereits offen herzuzeigen - etwas Spannung muss offenbar noch sein.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Aufgehelltes Teaserplakat könnte Design verraten

Stattdessen zeigt Xiaomi-Gründer und CEO Lei Jun eine Menge an potentieller Designs, die aber wohl größtenteils wieder verworfen wurden, darunter auch Rundum-Display-Ideen oder Quad-Curved-Designs, wie im mittleren Plakat oben zu sehen. Wenn man den dritten Teaser oben allerdings aufhellt, könnte man möglicherweise das tatsächliche Mi Mix 4-Design sehen, ist zumindest unsere Vermutung. Hier sieht man ein seitlich leicht abgerundetes Display mit USB-C Port an der Unterseite und Buttons an der rechten Seiten - nichts außergewöhnliches also.

So könnte das Mi Mix 4 tatsächlich aussehen, wenn man eines der neuen Teaserplakate aufhellt.
So könnte das Mi Mix 4 tatsächlich aussehen, wenn man eines der neuen Teaserplakate aufhellt.

Aktuell beste UDC-Technologie im Xiaomi Mi Mix 4?

Außergewöhnlich gut soll allerdings die unsichtbar unter dem Display versteckte Selfie-Cam sein beziehungsweise das Display direkt darüber. Das behauptet zumindest der oft recht gut informierte Leaker Ice Universe und legt als Beweis hierfür Makro-Aufnahmen des Pixelrasters vor (siehe Tweet unten), dessen Struktur beim Mi Mix 4 im Vergleich zur ZTE Axon 30-Lösung beziehungsweise zur gestern vorgestellten Oppo-Technologie die beste Qualität liefern soll. Xiaomi nutzt hierbei ein AMOLED von China Star während ZTE auf den Hersteller Visionox setzt, Oppo auf BOE und Samsung im Galaxy Z Fold3 natürlich auf seine eigene Displaysparte, wobei der Mosaik-Effekt im Samsung-Display aktuell offenbar noch am Stärksten ausgeprägt sein soll.

Quelle(n)

Xiaomi und Lei Jun Weibo (1, 2, 3)

Ice Universe (1, 2, 3)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7845 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Mi Mix 4 laut Leaker mit der besten UDC-Technologie, aufgehelltes Xiaomi-Poster könnte Design verraten
Autor: Alexander Fagot,  5.08.2021 (Update:  5.08.2021)