Notebookcheck Logo

Xiaomi Mi Pad 5 auch mit 48 MP-Cam: Die Unterschiede zwischen drei Tablets und offenbar ein günstigeres, viertes Redmi-Tablet geplant

Das Xiaomi Mi Pad 5, hier in einem vermeintlichen ersten Hands-On-Bild, dürfte es in Form dreier Modellvarianten geben, auch ein Redmi Tablet ist wohl geplant.
Das Xiaomi Mi Pad 5, hier in einem vermeintlichen ersten Hands-On-Bild, dürfte es in Form dreier Modellvarianten geben, auch ein Redmi Tablet ist wohl geplant.
Im August dürften die seit Jahresbeginn gemunkelten Xiaomi-Tablets endlich tatsächlich an den Start gehen, zum ersten Realbild eines Mi Pad 5 gesellen sich nun auch weitere Angaben zu den Unterschieden zwischen drei Tablet-Varianten und erste Hinweise auf ein viertes Xiaomi-Tablet, das aber mit Midrange-Specs eher als Redmi Pad starten dürfte.

Bis dato war immer von drei Mi Pad 5-Varianten die Rede, was auch im neuesten Post des chinesischen Leakers Bald Panda bekräftigt wird. Der Tippgeber sieht aber auch noch ein viertes Xiaomi-Tablet am Horizont und zwar eine Midrange-Variante, die mit Snapdragon 768G offenbar deutlich günstiger werden soll aber nicht als Teil der geplanten Mi Pad 5-Serie an den Start gehen dürfte.

Stattdessen soll dieses Android-Tablet offenbar eher unter der Redmi-Flagge segeln, sprich möglicherweise als Redmi Pad starten, weitere Details zu diesem Android-Tablet sind aber noch rar. Deutlich mehr Informationen liefert der Leaker zu den drei Mi Pad 5-Modellvarianten, von denen zumindest eines offenbar auch global eine Rolle spielen wird, zumindest deutete eine FCC-Zertifizierung eines Xiaomi-Tablets auf einen Launch außerhalb Chinas.

Schon vor Monaten wurde erstmals gemunkelt, Xiaomi wolle in zwei der drei Mi Pad 5-Varianten auf den Snapdragon 870 setzen, das dritte Modell, möglicherweise Mi Pad 5 Lite genannt, soll dagegen einen Snapdragon 860 an Bord haben. Alle drei Mi Pad 5-Modelle bieten offenbar ein 10,95 Zoll LCD mit 120 Hz, QHD-Auflösung und seitlichem Fingerabdrucksensor, ebenfalls gleich dürfte die Akkugröße mit 8.720 mAh Kapazität sein. Während die abgespeckte Variante mit Snapdragon 860 nur eine 12 Megapixel-Kamera und 33 Watt Fast-Charging bieten, laden die beiden stärkeren Snapdragon 870-Modelle mit 67 Watt.

Das offenbar 510 Gramm leichte und 8,1 mm dünne "Mi Pad 5 Pro" dürfte laut Leaker zudem eine 48 Megapixel-Hauptkamera an Bord haben, beim regulären Mi Tablet ist es dagegen eine 12 Megapixel-Kamera, zudem gibt es hier auch keine 5G-Unterstützung. Auch wenn MIUI 13 ebenfalls im August vorgestellt werden soll, werden alle Mi Pad 5-Tablets wohl noch mit MIUI 12.5 an den Start gehen, berichtet zumindest MyDrivers. Last but not least dürfte Xiaomi für nächstes Jahr auch ein Snapdragon 888-Tablet ins Auge fassen, sofern sich die Tablet-Offensive als erfolgreich entpuppt.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Xiaomi Mi Pad 5 auch mit 48 MP-Cam: Die Unterschiede zwischen drei Tablets und offenbar ein günstigeres, viertes Redmi-Tablet geplant
Autor: Alexander Fagot, 31.07.2021 (Update: 31.07.2021)