Notebookcheck

Microsoft Project xCloud: Test auf iOS startet mit Halo

Die erste Vorschau-Version für Project xCloud auf iOS geht mit Halo: The Master Chief Collection an den Start. (Bild: Microsoft)
Die erste Vorschau-Version für Project xCloud auf iOS geht mit Halo: The Master Chief Collection an den Start. (Bild: Microsoft)
Halo: The Master Chief Collection kann ab sofort über einen limitierten TestFlight auf das iPhone und das iPad gestreamt werden. Damit rückt der Launch des Konkurrenten zu Google Stadia und Nvidia GeForce Now wieder ein Stück näher.

Major Nelson hat die Neuigkeit in einem Blogeintrag bestätigt. Um an diesem TestFlight teilnehmen zu können, muss man aber eine ganze Reihe an Voraussetzungen erfüllen, die hierzulande keine Rolle spielen, weil die Beta vorerst auf Großbritannien, die USA und Kanada beschränkt ist.

Ziel der Übung ist es, Feedback zu sammeln um die Technologie und die Benutzererfahrung weiter zu verbessern. Eine weitere Beta-Version, die dann einer breiteren Masse an Nutzern zur Verfügung steht, soll bereits in Arbeit sein. In jedem Fall sollte Microsoft daran arbeiten, die lange Liste an Voraussetzungen und die sieben Schritte lange Anleitung ordentlich zu kürzen – Streaming soll Videospiele schließlich einfacher machen, und nicht an das Zusammenbauen eines Ikea-Möbels erinnern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Microsoft Project xCloud: Test auf iOS startet mit Halo
Autor: Hannes Brecher, 12.02.2020 (Update: 12.02.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.