Notebookcheck

Raspberry Pi: Neues Zubehör bringt Batteriebetrieb oder mehr Sicherheit

Raspberry Pi: Neues Zubehör bringt Batteriebetrieb oder mehr Sicherheit
Raspberry Pi: Neues Zubehör bringt Batteriebetrieb oder mehr Sicherheit
Zwei neue Zubehörteile für den Raspberry Pi versprechen weitere Möglichkeiten für den populären Einplatinenrechner. So erlaubt das Gumstix Raspberry Pi Battery Pack einen Betrieb ohne Steckdose, das MKR-Modul eine gefahrlose Benutzung der GPIO-Ports.

Der Raspberry Pi ist schon im Auslieferungszustand ein überaus vielfältiger und gut ausgestatteter Einplatinenrechner, der zahlreiche Möglichkeiten zur Realisierung eigener Projekte bietet. Um die Boards hat sich inzwischen ein breiter Markt gebildet, so bringen viele Hersteller kompatibles Zubehör auf den Markt.

Mit dem Raspberry Pi Zero Battery Board bietet Gumstix eine Erweiterungsplatine für den Raspberry Pi Zero an. Dieses kommt im pHAT-Format, kann also einfach auf den Raspberry Pi aufgesteckt werden. Das Board selbst bringt eine Halterung für zwei AA-Batterien mit, wodurch der Raspberry Pi Zero auch ohne Anschluss an das Netz betrieben werden kann.

Integriert ist zudem auch eine Ladeelektronik aus dem Hause Linear Technology, mit dem NiMH- respektive NiCd-Batterien mit einem, zwei, drei oder vier Zellen geladen werden können. Neben dem An- und Ausschalter ist auch ein 3-Achsen Beschleunigungssensor und Gyroskop installiert.

Während sich das Battery Board an Besitzer eines Raspberry Pi Zero richtet, soll das MKR Module die Ein- und Ausgänge von jedem Raspberry Pi-Modul mit 40 PINs schützen und besser zugänglichen machen. Dafür nutzt das Modul 21 eigentlich ungenutzte GPIOs-Ports des Einplatinenrechner, welche zu einzeln zugänglichen Klemmen durchgeschliffen werden. Dabei wird jeder GPIO-Pin von einem 330 Ohm-Widerstand geschützt.

An der Oberseite ist eine Steckplatte integriert, was die Realisierung eigener Projekte auch auf kompakten Raum vereinfachen soll. Ein 5-Volt-Kühler soll dabei den Raspberry angemessen kühlen. Die ebenfalls über fünf Volt stattfindende Stromversorgung soll einen Schutz gegen Kürzschlüsse integrieren. Die Kompatibilität zu Erweiterungsplatinen (HATs) ist weiterhin gegeben.

Während das Battery Board ab sofort für 50 Dollar verfügbar ist, befindet sich das MKR Module aktuell im Crowdfunding und kann ab 35 Dollar vorbestellt werden. Die Auslieferung soll bereits im nächsten Monat erfolgen.

MKR Module
MKR Module
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Raspberry Pi: Neues Zubehör bringt Batteriebetrieb oder mehr Sicherheit
Autor: Silvio Werner,  6.02.2020 (Update:  6.02.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.