Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft verteilt die erste Beta-Version von Windows 11

Windows 11 ist erstmals als "stabile" Beta-Version verfügbar. (Bild: Microsoft)
Windows 11 ist erstmals als "stabile" Beta-Version verfügbar. (Bild: Microsoft)
Windows 11 war bislang nur als Vorschau-Version für Entwickler verfügbar, nun hat Microsoft ganz offiziell die erste Beta-Version veröffentlicht. Damit bietet sich die Installation auch für jene Nutzer an, die zwar neugierig auf das neue System sind, die aber nicht mit zu vielen kritischen Bugs kämpfen möchten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die erste Vorschau-Version von Windows 11 ist bereits seit Ende Juni verfügbar, bislang wurde diese aber nur über den Windows Insider Dev-Channel verteilt. In einem Blogeintrag hat Microsoft nun angekündigt, dass die Windows 11 Vorschau-Version 22000.100 ab sofort auch im Beta-Kanal zur Verfügung steht, nachdem eben diese Version bereits seit ein paar Tagen im Dev-Channel ausprobiert werden konnte.

Im Beta-Kanal erhalten Nutzer zwar weniger häufig neue Versionen, diese sollen dafür mit weniger Bugs und Abstürzen zu kämpfen haben. Wer Windows 11 bislang im Dev-Channel ausprobiert hat, der kann jederzeit zum Beta-Kanal wechseln, und zwar unter Einstellungen –> Windows Update –> Windows-Insider-Programm.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Windows 11 bietet ein rundum überarbeitetes Design mit neuen Widgets.
Windows 11 bietet ein rundum überarbeitetes Design mit neuen Widgets.

Wer bisher noch Windows 10 nutzt, das neue Betriebssystem aber ausprobieren möchte, der kann sich über die Webseite von Microsoft zum Windows-Insider-Programm anmelden und die aktuellste Beta-Version herunterladen – zumindest solange der eigene Computer das neue Betriebssystem unterstützt, denn dazu setzt Microsoft mindestens einen Intel Core-Prozessor der 8. Generation oder AMD Ryzen 2000 voraus

Wie üblich gilt, dass Beta-Versionen nicht fehlerfrei sind, und sich daher die Installation nur auf einem Zweitrechner oder einer zweiten Partition auf der Festplatte empfiehlt. Die jüngste Version hat immerhin dutzende Fehler behoben und einige neue Features eingeführt, etwa ein neues Design für das Icon-Menü in der Taskleiste oder neuer Animationen im Windows Store.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Microsoft verteilt die erste Beta-Version von Windows 11
Autor: Hannes Brecher, 30.07.2021 (Update: 30.07.2021)