Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Windows 11: Anforderungen an den Prozessor lassen sich nicht umgehen

Windows 11 wird nur auf neuen Prozessoren laufen (Bild: Microsoft)
Windows 11 wird nur auf neuen Prozessoren laufen (Bild: Microsoft)
Wer auf Windows 11 umsteigen möchte, der muss über einen relativ neuen Prozessor mit einem TPM 2.0-Chip verfügen. Jetzt hat Microsoft bekannt gegeben, dass es voraussichtlich keine Möglichkeit geben wird, diese Mindestanforderungen zu umgehen.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Als Microsoft kurz nach der Vorstellung von Windows 11 die Mindestanforderungen des Betriebssystems veröffentlichte, offenbarten diese für viele Nutzer eine unangenehme Überraschung. So muss man mindestens einen Intel-Prozessor der 8. Generation oder einen Ryzen-Prozessor von AMD der 2000er-Generation besitzen. Damit werden einige der meistgenutzten CPUs nicht mehr unterstützt.

Anschließend gab es mehrere widersprüchliche Berichte darüber, wie verbindlich diese Anforderungen sind oder ob es sich hierbei nur um eine weiche Untergrenze handelt. Jetzt hat Microsoft allerdings bekannt gegeben, dass es keine Möglichkeit geben wird, die Mindestanforderungen bei der Installation von Windows 11 zu umgehen. Auch bisherige Workarounds aus der Preview werden nach dem Release nicht mehr funktionieren. Dementsprechend werden wahrscheinlich viele Nutzer tatsächlich auf der Strecke bleiben oder sich eine neue CPU zulegen müssen.

Diese Informationen wurden vom Microsoft Program Manager Aria Carley in einem Youtube-Video bekannt gegeben. Begründet wird dieser Schritt damit, dass der Konzern für die Nutzer eine bessere Sicherheit gewährleisten will.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 12 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1444 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Windows 11: Anforderungen an den Prozessor lassen sich nicht umgehen
Autor: Cornelius Wolff, 31.07.2021 (Update: 31.07.2021)