Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft vs. Google: Schlagabtausch über Exploit-Funde

Microsoft vs. Google: Schlagabtausch über Exploit-Funde
Microsoft vs. Google: Schlagabtausch über Exploit-Funde
Googles Sicherheitsteam Project Zero hält Microsoft ständig auf Trab, indem es Exploits in Windows und Edge öffentlich vermeldet, teilweise bevor diese einen Patch haben. Kürzlich drehte Microsoft den Spieß um.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft hatte zuvor heftige Kritik an der Veröffentlichung der Exploits durch das Security Team von Google, Project Zero, geübt. Diese hatte ungepatchte Exploits von Windows und den Browser Edge öffentlich vermeldet, ohne Microsoft Zeit für einen Patch zu geben, so die Kritik. Dadurch seien Millionen von Nutzern unnötiken Risiken ausgesetzt worden.

Google wiederum hatte Microsofts Updatepolitik kritisiert. Letztere haben Windows 10 deutlich eher gepatcht als Windows 7, obwohl Version 7 zu dem Zeitpunkt noch von deutlich mehr Nutzern verwendet worden ist.

Kürzlich hat Microsoft nun den Spieß umgedreht und Google in Sachen Exploits auflaufen lassen. Das Offensive Security Research Team von Microsoft fand einen Fehler in Googles Browser Chrome, welcher die ferngesteuerte Ausführung von Fremdcode erlaubte. In Folge dessen kritisierte Microsoft Google für deren Updatepolitik, die ihrerseits bestimmte Plattformen bevorzugten und so die Bugfunde hätten entdeckt werden können, bevor ein Fix ausgeliefert worden ist.

Google hat indes den Fehler eingestanden und Microsoft eine Belohnung von 15.000 Dollar zukommen lassen. Microsoft spendete das Geld einem guten Zweck. Wahrscheinlich war dies nicht das letzte Aufeinandertreffen der Security Teams beider Unternehmen und hoffentlich führt dies, trotz der Streitigkeiten und gegenseitigen Anklagen, zu mehr Sicherheit für die Nutzer.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1623 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Microsoft vs. Google: Schlagabtausch über Exploit-Funde
Autor: Christian Hintze, 19.10.2017 (Update: 19.10.2017)