Notebookcheck

Minecraft: Kommt am 11. May auf Nintendos Switch

Minecraft: Kommt am 11. May auf Nintendos Switch
Minecraft: Kommt am 11. May auf Nintendos Switch
Populär wurde Minecraft auf dem PC, mittlerweile ist es aber für nahezu jede Plattform erhältlich. Am 11. Mai erscheint das Spiel auch auf der neuen Switch-Konsole von Nintendo.

Gestern kündigte Entwickler Mojang an, dass sein populäres Spiel Minecraft bald für Nintendos Switch erscheinen wird. Am 11. Mai wird es soweit sein, dann können Switch-Besitzer das Spiel im eShop downloaden. Auf der offiziellen Nintendo-Seite wird Minecraft mit einem Preis von 29,99 US-Dollar ausgewiesen.

Das Game unterstützt die Pro Controller der Switch und verbindet bis zu 8 Spieler online. Wer sich gerne mit Freunden zu Hause trifft und zockt wird darüber hinaus den Split-Screen-Modus für bis zu 4 Spieler zu schätzen wissen. Bereits enthalten sein wird die Erweiterung Super Mario Mash-Up Pack, welche die bekannten, klassischen Charaktere um Mario sowie klassische Umgebungen ins Spiel einfügt.

Minecraft wurde erstmals 2011 für den PC veröffentlicht. Es avancierte schnell zu einem der erfolgreichsten Sandbox-Spiele aller Zeiten und veranlasste den Software-Giganten Microsoft dazu das verantwortliche Entwicklerstudio Mojang aufzukaufen. Seitdem erscheint Minecraft für zahlreiche weitere Plattformen und erobert mit der neuen Switch nun weitere Kundschaft.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Minecraft: Kommt am 11. May auf Nintendos Switch
Autor: Christian Hintze, 13.04.2017 (Update: 13.04.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).