Notebookcheck

Moto G6 (Play): Details und Bilder zu den 18:9-Midrangern geleakt

Zum Moto G6 und dem Moto G6 Play sind nun viele Bilder und Informationen geleakt.
Zum Moto G6 und dem Moto G6 Play sind nun viele Bilder und Informationen geleakt.
Die Moto G6-Familie wurde ja schon mal geleakt, nun sind aber weitere technische Daten, Software-Features und neue Renderbilder geleakt, auch Preise gibt es bereits. Der Start der neuen Smartphone-Serie von Motorola aka Lenovo dürfte also kurz bevorstehen.

Die Midrange-Familie Moto G6 steht in diesem Jahr im Zeichen des 19:9-Designs, welches als "Max Vision"-Display vermarktet werden soll. Zwischen Moto G6 und der günstigeren G6-Variante gibt es weiterhin deutliche Unterschiede bei der Displayauflösung und der Performance. Auch die Kamera-Ausstattung ist eingeschränkt, dafür ist der Akku im Play-Modell traditionell größer. Zum vollwertigen G6-Modell liegen uns deutlich mehr Informationen vor, insbesondere auch durch den zusätzlichen Leak durch AndroidHeadlines.

Moto G6

Das 5,7 Zoll wird eine Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel bieten und Gorilla Glas 3-Schutz aufweisen. Als Software-Feature ist "Attentive Display" integriert, welches mitbekommt, wenn auf das Display geschaut wird. Als Prozessor dient der Snapdragon 450 mit 3 oder 4 GB RAM sowie 32 oder 64 GB Speicher. An der Rückseite gibt es eine Dualcam bestehend aus 12 und 5 Megapixel-Sensor, für Selfie steht ein 8 oder 16 Megapixel-Shooter zur Verfügung. (hier unterscheiden sich die beiden unten angegeben Leakquellen). Der Akku fasst 3.000 mAh.

Die Dual-Cam wird nicht nur die üblichen Bokeh-Features bieten sondern auch den Vordergrund aus dem Hintergrund herauslösen können, zudem sollen in Echtzeit animierte Gesichtsfilter zur Auswahl stehen. Mittels Künstlicher Intelligenz will Motorola analog zu Google Lens Mehrwert bieten und beispielsweise Informationen zu erkannten Objekten liefern oder Text übersetzen. Abgesehen von diesen Kamera-Features werden im Moto G6 auch die üblichen Moto-Erweiterungen wie Moto Actions, Display, Voice und Moto Key unterstützt. Das Moto G6 wird zumindest in Indien für 16.000 Rupien angeboten, das entspricht umgerechnet 200 Euro.


Moto G6 Play

Beim Play-Modell liefert Lenovo nur ein 5,7 Zoll HD+-Display, vermutlich mit 720 x 1.440 Pixel Auflösung. Als Mobilplattform ist der Snapdragon 430 verbaut. An der Rückseite gibt es eine einfache 13 Megapixel-Kamera, der Akku fasst 4.000 mAh. Der Fingerabdrucksensor befindet sich beim Play-Modell an der Rückseite im Motorola-Logo. Ob oben erwähnte Software-Features allesamt auch im kleineren G6 Play zu finden sind, ist derzeit nicht bekannt. Das Moto G6 Play kommt in Indien für 13.000 Rupien auf den Markt, das wären umgerechnet 162 Euro.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Moto G6 (Play): Details und Bilder zu den 18:9-Midrangern geleakt
Autor: Alexander Fagot, 30.03.2018 (Update: 30.03.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.