Notebookcheck

Moto G6 taucht bei Zulassungsbehörde TENAA auf

Moto G6 ist bei der Zulassungsbehörde TENAA aufgetaucht (Foto: Droidlife)
Moto G6 ist bei der Zulassungsbehörde TENAA aufgetaucht (Foto: Droidlife)
Ein Smartphone mit der Modellnummer XT1925-10 aus der neuen Moto G6-Reihe ist bei der chinesischen Zulassungsbehörde aufgetaucht. Vermutlich handelt es sich um das Moto G6, dass mit einem 5,7-Zoll-FullHD+-Display, einem Snapdragon 450, einer Single-Kamera vorne und einer Dual-Kamera hinten ausgestattet sein soll.

Das Moto-Trio G6 Play, G6 und G6 Plus steht kurz vor seinem offiziellen Start. Bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA tauchte jetzt eines dieser Moto-Modelle mit dem Produktcode XT1925-10 auf. Vermutlich ist es das Moto G6. Die veröffentlichten Fotos und Angaben sprechen dafür, außerdem liefern sie Hinweise auf einige Features, auf die Größe und auf den Akku.

Auf der Frontseite des Moto-Neuheit ist ein langgestrecktes 18:9-Display zu sehen. Über dem Bildschirm liegt eine einzelne Frontkamera, unterhalb ist eine Taste erkennbar. Vermutlich ist dort der Fingerabdrucksensor integriert. Eine Dual-Kamera mit Blitz und das große Moto-Symbol prägen die Rückseite.

Moto G6 mit 3000 mAh Akku

Laut TENAA-Angaben verfügt das frisch zugelassene Modell über einen 3.000 mAh Akku, was darauf hindeutet, dass es sich beim XT1925-10 um das Moto G6 handelt. Bisherigen Leaks zufolge hat nur das G6 einen  3.000 mAh Akku, während das etwas hochwertiger ausgestattete Moto G6 Plus einen Energiespeicher mit 3.250 mAh hat und das Basismodell Moto G6 Play auf einen 4.000 mAh Power-Akku zugreifen kann. Mehr Infos liefern die TENAA-Daten nicht, jedoch meldeten aktuelle Leaks den Octa-Core-SoC Snapdragon 450 als Antrieb. Dem im 14nm-Verfahren hergestellten Achtkerner werden entweder 3 GB RAM und ein 32-GB-Speicher oder 4 GB RAM und ein 64-GB-Speicher zur Seite gestellt.

5,7 Zoll-Display mit FullHD-Display

Das Moto G6 ist vermutlich mit einem 5,7 Zoll großen Display ausgerüstet, das die recht detailscharfe FullHD+-Auflösung (2160 x 1080 Pixel) bietet. Das Kamera-Equipment besteht aus einer Single-Kamera mit 16-Megapixel-Sensor vorne und aus einer Dual-Kamera mit 12-Megapixel-Hauptkamera und 5-Megapixel-Zusatzkamera auf der Rückseite. Das G6 soll in den USA rund 240 US-Dollar kosten, das sind umgerechnet 193 Euro. Da das Moto G6 bereits bei der chinesischen Zulassungsbehörde aufgetaucht ist, ist mit seinem baldigen Start zu rechnen.  

Viel Display und eine Tasten auf der Front
Viel Display und eine Tasten auf der Front
Dual-Kamera auf der Rückseite
Dual-Kamera auf der Rückseite

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Moto G6 taucht bei Zulassungsbehörde TENAA auf
Autor: Arnulf Schäfer, 26.03.2018 (Update: 26.03.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.