Notebookcheck

Netgear Nighthawk M1 (MR1100): Mobiler GBit-LTE-Hotspot-Router für 330 Euro

Mobiler GBit-LTE-Hotspot-Router: Netgear Nighthawk M1.
Mobiler GBit-LTE-Hotspot-Router: Netgear Nighthawk M1.
Netgear präsentiert auf dem MWC 2018 mit dem Nighthawk M1 (MR1100) seinen Mobile-Hotspot-Router für GBit-LTE, der eine maximale Downloadgeschwindigkeit von 1 Gbit/s erreicht, nun auch dem Publikum in Europa. Der Nighthawk M1 erlaubt die gemeinsame Nutzung von bis zu 20 WLAN-Geräten.

Auf den ersten Blick traut man das dem Knirps gar nicht zu: Netgears Nighthawk M1 (MR1100) macht  optisch nicht auf dicke Hose, sondern präsentiert sich mit vergleichsweise kompakten quaderförmigen Abmessungen von 105,5 x 105,5 x 20,35 Millimetern. Mit einem Gewicht von 240 Gramm inklusive dem herausnehmbaren 5.040-mAh-Akku ist der Nighthawk M1 auch noch erstaunlich leicht. Im Inneren versteckt der M1 aber geballte Technik.

So erlaubt der Mobile-Hotspot-Router Nighthawk M1 von Netgear nicht nur eine eine sichere LTE-Verbindung mit einer theoretisch maximalen Downloadgeschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s sowie Uploads mit bis zu 150 Mbits/s (LTE Cat. 16, 4-Band-CA und 4x4 MIMO), sondern erlaubt auch die Nutzung von gleichzeitig bis zu 20 WLAN-Geräten im Dual-Band (2,4/5 GHz).

Als Anzeige dient dem kleinen Mobile-Router-Riesen ein rundes 2,4-Zoll-Display, das zentral die wichtigsten Informationen anzeigt, wie Signalstärke, Netzwerktyp, aktiver Up- oder Downlink während der Datenübertragung, Datennutzung und die Anzahl der verbundenen Geräte. Der Nighthawk M1 bietet zudem bei den Anschlüssen 1x Ethernet, 1x USB-A und 1x USB-C sowie zwei TS9-Antennenbuchsen links und rechts, die bei Nichtgebrauch abgedeckt sind.

Auf der Geräteunterseite kann der Deckel des Nighthawk M1 (MR1100) abgenommen werden. Dann hat der Nutzer Zugang zum herausnehmbaren Akku, zum Micro-SIM-Kartenslot (3FF) und einem zusätzlichen microSD-Kartensteckplatz mit Medienserver-/NAS-Funktion. Außerdem ist der Nighthawk M1 nicht an einen bestimmten Mobilfunkanbieter "gelockt" und kann sogar mit Prepaid-Karten betrieben werden.

Der Nighthawk M1 (MR1100) ist ab März zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 330 Euro in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind der Mobile-Hotspot-Router, ein herausnehmbarer Lithium-Ionen-Akku (Li-Ion), ein Ladegerät mit USB-C-Kabel sowie eine Installationsanleitung.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Netgear Nighthawk M1 (MR1100): Mobiler GBit-LTE-Hotspot-Router für 330 Euro
Autor: Ronald Matta, 23.02.2018 (Update: 23.02.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.