Notebookcheck

Apple: WLAN-Router AirPort ist bald Geschichte

Apple: WLAN-Router AirPort ist bald Geschichte
Apple: WLAN-Router AirPort ist bald Geschichte
Apple zieht sich aus dem eigenen Router-Geschäft zurück. Medienberichten zufolge hat Apple bestätigt, keine neuen AirPort-Produkte mehr zu produzieren und nur noch Restbestände verkaufen zu wollen. Völlig überraschend kommt die Einstellung nicht und betrifft auch das NAS-System Time Capsule.

Bereits im Jahr 2016 wurde bekannt, dass Apple die eigene Entwicklungsabteilung für WLAN-Router geschlossen und die dort angestellten Mitarbeiter in andere Bereiche versetzt hat. Apple bot bislang neben klassischen WLAN-Routern mit der Time Capsule auch eine Möglichkeit an, Time Machine-Backups einfach im Netzwerk zu speichern.

Dabei liegt die letzte Hardware-Revision sogar noch länger zurück und wurde 2013 durchgeführt. Die nun von Apple verkündete Einstellung bedeutet keinen sofortigen Verkaufsstopp, da das Unternehmen noch die Restbestände verkaufen wird, allerdings keinen Ausverkauf startet.

Aktuell ist völlig klar, ob und in welchem Umfang Nutzer der Geräte noch mit zumindest sicherheitskritischen Updates versorgt werden, einen letzten Patch gab es noch im letzten Jahr. Auf einer Infos-Seite gibt Apple übrigens Tipps, die bei der Auswahl eines geeigneten Routers helfen sollen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Apple: WLAN-Router AirPort ist bald Geschichte
Autor: Silvio Werner, 28.04.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.