Notebookcheck

Neue HP EliteBook 800 & 805 G7 Laptops setzen auf AMD Ryzen 4000 & Intel Comet-Lake

Neue HP EliteBook 800 & 805 G7 setzen auf Ryzen 4000 & Comet-Lake
Neue HP EliteBook 800 & 805 G7 setzen auf Ryzen 4000 & Comet-Lake
Als letzter der "großen Drei" der PC-Branche kündigt HP seine neuen 2020er Business-Laptops an. Die HP EliteBooks der 800 und 805 G7 Seiren bringen ein neues Design, Intel Comet-Lake und AMD Ryzen 4000.

HP überarbeitet sein gesamtes EliteBook-Business-Laptop-Portfolio für 2020. Dieses Jahr beendet HP die Trennung von AMD- & Intel-EliteBooks in zwei verschiedene Serien; HP vereint beide in der EliteBook-800-Serie (vormals waren die AMD-Modelle als EliteBook 700 separiert). Das ist nicht die einzige Änderung, da HP alle Mainstream-Business-Laptops vom Design her überarbeitet. 

Sieben neue EliteBook 800 & 805 G7 Laptops, vier mit Intel, drei mit AMD

Die Wahl zu haben ist einer der großen Vorteile von Windows- und Business-Laptops im speziellen. Bei den neuen EliteBooks haben Käufer die Wahl: Man kann entweder das EliteBook 830 G7, das EliteBook 840 G7 und das EliteBook 850 G7 mit Intel Comet-Lake-U kaufen, oder aber das EliteBook 835 G7, EliteBook 845 G7 und EliteBook 855 G7 mit AMD Ryzen 4000 wählen. Nur ein Modell ist Intel-exklusiv: Das Convertible EliteBook x360 830 G7. Die Intel-Varianten werden als schnellsten Prozessor den Sechskerner i7-10810U bieten, während die leistungsstärkste CPU in den AMD-Modellen der AMD Ryzen 7 Pro 4750U mit acht Kernen sein wird.

HP EliteBook 830 G7
HP EliteBook 830 G7
HP EliteBook 835 G7
HP EliteBook 835 G7
HP EliteBook 840 G7
HP EliteBook 840 G7
HP EliteBook 845 G7
HP EliteBook 845 G7

Anders als Dell mit der neuen Latitude-7000-Serie setzt HP weiterhin auf aufrüstbaren Speicher. Die neuen EliteBooks können bis zu 64 GB Speicher enthalten, da es zwei SO-DIMM-Slots gibt. Nur das EliteBook x360 830 G7 hat ein geringeres RAM-Limit von 32 GB, da es bei diesem Modell nur einen Slot gibt. Eine dGPU wird HP nur beim HP EliteBook 850 G7 anbieten – wobei HP komischerweise noch auf die alte Nvidia GeForce MX250 setzt statt auf die neueren Nvidia MX-GPUs.

Kein EliteBook-Side-Dock-Port & kein RJ45-Ethernet mehr

Während HP beim Arbeitsspeicher als standhaft bleibt, folgt man bei den Anschlüssen eher den Trends: Der dedizierte Dockingport an der Seite entfällt für einen zweiten Thunderbolt-3-Port. Ebenfalls nicht mehr vorhanden ist RJ45-Ethernet. Immerhin belässt HP weiterhin USB-A-Anschlüsse und HDMI bei seinen EliteBooks, auch der proprietäre Ladeanschluss ist immer noch vorhanden.

HP EliteBook 850 G7
HP EliteBook 850 G7
HP EliteBook 855 G7
HP EliteBook 855 G7
HP EliteBook x360 830 G7
HP EliteBook x360 830 G7
HP EliteBook x360 830 G7
HP EliteBook x360 830 G7

HP wiedersteht auch der Versuchung, seine EliteBook Business Laptops noch dünner zu konstruieren. Stattdessen sind die neuen Modelle etwas weniger lang und breit sowie etwas leichter. Zudem erhöht sich die Akkukapazität bei EliteBook 830 & 840 von 50 auf 53 Wattstunden.

Anders als andere Hersteller enthält HP den AMD-Modellen keine Bildschirmoptionen vor. Sowohl Intel- als auch AMD-EliteBooks bieten die gleiche LCD-Auswahl, mit ultrahellen SureView-Bildschirmen (bis zu 1000 cd/m²) und Super-Low-Power (bis zu 400 cd/m²) Optionen. Der größte Unterschied zwischen EliteBook 800 und 805 G7: Bei den AMD-Modellen gibt es kein Thunderbolt 3. Zudem werden sie nicht mit Intel-Optane-Speicher angeboten und sie haben auch kein CAT-16-LTE (stattdessen maximal CAT-9).

HP EliteBook Verfügbarkeit

HP EliteBook 830 G7, EliteBook 840 G7, EliteBook 850 G7 und EliteBook x360 830 G7 sollen im Juni auf den Markt kommen. Die AMD-Modelle EliteBook 835 G7, EliteBook 845 G7 und EliteBook 855 G7 sollen im Juli erscheinen.

Quelle(n)

HP

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Neue HP EliteBook 800 & 805 G7 Laptops setzen auf AMD Ryzen 4000 & Intel Comet-Lake
Autor: Benjamin Herzig, 26.05.2020 (Update: 26.05.2020)
Benjamin Herzig
Editor of the original article: Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.