Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neue Konkurrenz für Intel und AMD: HP bringt Desktop-PC mit KaiXian-CPU

Neue Konkurrenz für Intel und AMD: HP bringt Desktop-PC mit KaiXian-CPU (Bild: HP)
Neue Konkurrenz für Intel und AMD: HP bringt Desktop-PC mit KaiXian-CPU (Bild: HP)
HP bringt als erster großer Hersteller einen Desktop-PC mit einem Prozessor aus dem Hause ZhaoXin an den Start. Das Modell unterstützt schnellen Arbeitsspeicher, SSDs und auch das alternative Betriebssystem Linux.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wir haben bereits häufiger über den chinesischen Hersteller ZhaoXin berichtet, welcher Desktop-Prozessoren fertigt und zumindest mittelfristig auch mit Intel und AMD in ernsthafte Konkurrenz treten will. Nun hat HP einen Desktop-PC auf Grundlage einer solchen CPU vorgestellt.

Konkret bringt der HP 268 Pro G1 einen KaiXian KX-U6780A mit, welcher mit acht Rechnenkernen und einem acht Megabyte großen L2-Cache ausgestattet ist. Der Prozessor unterstützt kein Hyperthreading oder Simultaneous Multithreading. Der HP 268 Pro G1 ist mit keiner dedizierten Grafikkarte ausgestattet, der Chipsatz stammt ebenfalls aus dem Hause ZhaoXin.

Zwei DDR4-Speicherbänke nehmen bis zu 2.666 MHz schnelle UDIMM-Module auf, die maximale Kapazität wird auf 16 Gigabyte beziffert. Ein optisches Laufwerk kann ebenso geordert werden wie eine M.2-SSD mit bis zu 512 GByte Kapazität, dazu kommt eine bis zu zwei Terabyte große 3,5-Zoll-Festplatte und zusätzlich eine 2,5-Zoll-SATA-SSD mit bis zu 256 GByte.

Frontseitig sind je zwei USB 3.1 Gen 1- und Gen 2-Ports angebracht, rückseitig stehen zwei USB 3.1 Gen 1- und vier USB 2.0-Port bereit. HDMI und VGA dient der Bildausgabe, Gigabit-Ethernet der Anbindung an ein Netzwerk. Optional ist eine Realtek-Karte erhältlich, die WiFI 802.11ac und Bluetooth mitbringt.

Das 16,99 x 34,03 x 27,35 Zentimeter große Gehäuse bringt es auf 5,22 Kilogramm. Unterstützt wird Windows 10 in der China-spezifischen Government Edition 64, NeoKylin Linux Desktop 7.0 und FreeDOS 1.2. Allzu leistungsfähig ist der Prozessor offenbar allerdings nicht, so die Leistung etwa mit dem eines Ryzen 3 3000G vergleichbar.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3525 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Neue Konkurrenz für Intel und AMD: HP bringt Desktop-PC mit KaiXian-CPU
Autor: Silvio Werner,  9.05.2020 (Update: 19.05.2020)