Notebookcheck

HPs neue Omen Gaming-Desktops gibt's auch komplett mit AMD-Ausstattung

Der jüngste Omen Gaming-Tower von HP sieht schlicht aus, im Inneren versteckt sich aber eine ordentliche Leistung. (Bild: HP)
Der jüngste Omen Gaming-Tower von HP sieht schlicht aus, im Inneren versteckt sich aber eine ordentliche Leistung. (Bild: HP)
Um seiner neuen Omen-Markenidentität gerecht zu werden präsentiert HP mit dem 25L und dem 30L gleich zwei neue Gaming-Tower, die sich nach Belieben mit Chips von Intel, Nvidia und AMD bestücken lassen. Mit dabei sind auch das neue Logo sowie der schlichte Look, den man von HP ab sofort erwarten darf.
Hannes Brecher,

HP hat heute bereits ganz offiziell ein brandneues Logo für seine Omen Gaming-Produkte vorgestellt, das einem sehr viel schlichteren Stil folgt. Die neuesten Gaming-Desktops des Unternehmens folgen diesem Beispiel: Die beiden Tower besitzen schlichte Gehäuse in Schwarz mit einer Glas-Seitenwand sowie mit einem großen, beleuchteten Lüfter und Logo an der Front. Die Farbe der RGB-LEDs kann zwar wie gehabt frei angepasst werden, im Vergleich zu älteren Geräten wie dem Omen X ist das Design aber allemal ein Fortschritt.

AMD Ryzen Prozessoren standen in den letzten Jahren bereits bei vielen Gaming-Computern zur Auswahl, häufig wurden diese aber ausschließlich mit Nvidia-Grafikkarten angeboten – was schade ist, da AMD gerade in der Mittelklasse durchaus konkurrenzfähige GPUs im Angebot hat. Die RX 5500 XT kann mit der GeForce GTX 1650 Ti konkurrieren, während die RX 5600 XT die Leistung der GeForce RTX 2060 erreichen kann, die RX 5700XT kann je nach Spiel sogar mit einer GeForce RTX 2070 Super mithalten.

In der Maximalausstattung verbaut HP eine GeForce RTX 2080 Ti oder eine AMD Radeon RX 5700 XT sowie einen Intel Core i9-10900K oder einen AMD Ryzen 9 3900. Dazu gibt's bis zu 64 GB DDR4-3200-RAM, bis zu zwei 2 TB WD Black PCIe M.2 SSDs, eine Flüssigkühlung für die CPU und ein bis zu 750 Watt starkes Cooler Master 80 Plus Platinum Netzteil. Die exakten Konfigurationen, die in Deutschland erhältlich sein werden, liegen derzeit noch nicht vor. Weitere Informationen gibt es direkt auf der Webseite des Herstellers.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > HPs neue Omen Gaming-Desktops gibt's auch komplett mit AMD-Ausstattung
Autor: Hannes Brecher,  4.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.