Notebookcheck

Google Stadia erweitert Supportliste im Schneckentempo, läuft nun auf einem OnePlus 8 (Pro)

Google Stadia erweitert Supportliste im Schneckentempo, läuft nun auf einem OnePlus 8 (Pro)
Google Stadia erweitert Supportliste im Schneckentempo, läuft nun auf einem OnePlus 8 (Pro)
Als Google Stadia großspurig angekündigt wurde, hieß es frech, dass man es an nahezu allen Geräten verwenden könne, sogar am Smartphone. Allerdings werden eben nicht annähernd alle Smartphones unterstützt. Die aktuelle Liste der unterstützten Mobilgeräte ist äußerst enttäuschend und vermutlich unnötig exklusiv. Immerhin zwei neue Mitglieder steigen in den Rang der Exklusiven auf. Andere Smartphonebesitzer müssen womöglich bis zum Rentenalter warten.
Christian Hintze,

Als Googles neues Cloud-Gaming-Portal Stadia im November 2019 an den Start ging, konnte es damals noch lange nicht die beworbene Menge an Features bieten, die Google zuvor so aggressiv beworben hatte. Es gab nur wenige Spiele, 4K wurde bei einigen Titeln nur hochskaliert und das Versprechen, man können per Stadia AAA-Titel sogar auf dem Smartphone zocken erwies sich ob der lächerlich kurzen Kompatibilitätsliste als schon ganz schön freche Behauptung. Zum Beweis hier die kompatiblen Geräte vor dem 30. April (sehr) kurz aufgelistet:

  • Google Pixel 2, 2XL, 3, 3XL, 3a, 3a XL, 4, 4XL
  • Samsung S8, S8+, S8 Active, Note 8, S9, S9+, Note 9, S10, S10+, Note 10, Note 10+, S20, S20+, S20 Ultra
  • Asus ROG Phone, ROG Phone II
  • Razer Phone, Razer Phone II

Denn außer den natürlich unterstützten Google-Smartphones und erstaunlich vielen Samsung-Geräten, gab es kaum Hersteller, die unterstützt wurden. Und man fragt sich schon warum das so ist, immerhin sollte man für Stadia doch abseits eines Bildschirms und einer schnellen Internetleitung kaum Ressourcen benötigen.

Jetzt, etwa ein halbes Jahr später, ist diese Liste nur wenig länger geworden. Neben den erwähnten Google- und Samsung-Smartphones werden noch je zwei Geräte von Asus und Razer unterstützt, nämlich deren Gaming-Modelle ROG Phone (I +II) und Razer Phone (I + II). Jetzt ist die Liste seit gestern um erstaunliche zwei Geräte angewachsen, das OnePlus 8 und dessen Pro-Variante.

Wenn Google in diesem Tempo nachlegt, werden Motorola-, LG-, Lenovo-, Huawei-, Xiaomi-, Sony-, HTC-, Nokia- und alle weiteren Besitzer womöglich im Rentenalter mit Stadia beglückt, sofern der Dienst dann nicht bereits von schnellerer Konkurrenz abgelöst ist, von den durch die Betriebssystem-Konkurrenz ausgeschlossenen Apple-Nutzern einmal ganz zu schweigen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Google Stadia erweitert Supportliste im Schneckentempo, läuft nun auf einem OnePlus 8 (Pro)
Autor: Christian Hintze,  1.05.2020 (Update:  1.05.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).